Über wen Eingliederungszuschuss ...?
#1
Hallo,

welche Möglichkeiten für eine Landesverwaltung in Hessen gibt es, Eingliederungszuschüsse, Zuschüsse zur Arbeitsplatzerhaltung o. ä. für einen schwerbehinderten AN zu erhalten, der sich aktuell in einer sachgrundlosen Befristung für zwei Jahre befindet, um diesen eben mit Zuschüssen, Fördermitteln ... über diese sachgrundlose Befristung hinaus, evtl. mit einer Sachgrundbefristung oder möglichst unbefristet weiterzubeschäftigen? Man möchte diesen AN sehr gerne halten, aber Budget und Stellenplan erlauben dies aktuell leider nicht. Evtl. gibt es aber eben irgendwelche Zuschüsse, die man für diesen AN abrufen kann?

Danke.

Gruß

Zitieren
#2
Abhängig von der Rechtsbasis. Hier vermutlich Arbeitsagentur.
Infos hier:
http://www.integrationsaemter.de/files/1...screen.pdf

Unter den beschriebenen Bedingungen (bereits 2 Jahre befristet beschäftigt vermutlich schwierig Zuschüsse zu bekommen.


Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren

  NEUES THEMA

[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)

Möglicherweise verwandte Themen...
  - Wie sieht es bei einem schwerbehinderten Kind über 25 aus?
  - AL II in Bayern NUR über BVS?



Thema erstellen Stellenmarkt

--


Netzwerk Kommunen & öffentlicher Dienst für: Deutschland - Baden-Württemberg - Bayern - Berlin - Brandenburg - Bremen - Hamburg - Hessen - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen - Nordrhein-Westfalen (NRW) - Rheinland-Pfalz (RLP) - Saarland - Sachsen - Sachsen-Anhalt - Schleswig-Holstein - Thüringen

Tarif: TVöD Kommunen (VKA) / Bund, TV-L, TV-V RSS Berufe Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum Cookie-Einstellungen © 2006 - 2019 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version