Änderung wöchentliche Arbeitszeit 40 h auf 39,5 h
#1

Hallo,

ab 2022 ändert sich ja die Vollzeit 40 h auf 39,5 h. Einige Mitarbeiter möchten aber bei den 40 h bleiben. Ist das möglich?
Vielen Dank
Zitieren
#2

Warum möchten sie bei 40 Stunden bleiben?
Wenn der Arbeitgeber tarifgebunden ist müssen alle nur noch 39,5 Stunden arbeiten. Wer mehr arbeitet macht Überstunden.
Zitieren
#3

Ist hier schonwas rausgekommen?
Zitieren
#4

(08.12.2021, 11:59)Gast schrieb:  Ist hier schonwas rausgekommen?

Was sollte denn rauskommen.

Es gilt was der Arbeitsvertrag regelt. Falls dort 40h geregelt sind (was selten vorkommt) bleibt es bei 40h. Falls dort (wie üblich) eine Voll(zeit)beschäftigung und Gültigkeit des TvöD (VKA) vereinbar ist, ändert sich die Arbeitszeit im Tarifgebiet Ost automatisch auf 39,5 h. Wenn man was anderes will muss man dies vertraglich regeln. Die meisten öffentlichen Arbeitgeber schließen keine Arbeitsverträge mit mehr als 100% der tariflichen Arbeitszeit ab.
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.




Möglicherweise verwandte Themen…
- Wöchentliche Arbeitszeit
- Arbeitszeit 46,8 Std
- Wöchentliche Arbeitszeit lt. TvöD


NEUES Thema schreiben


 Frage stellen
Anzeige
Flowers