Änderung einer Überstundenregelung durch AG
#1
Hallo, 

Ich brauche unbedingt mal eure Hilfe. Unser Arbeitgeber will eine seit 25 Jahren bestehende Regelung zur Marktreinigung und zur Mülltonnenleerung am Wochenende ändern zum Nachteil der Mitarbeiter. Leider hat unser alter Personalrat immer verpasst Dienstvereinbarungen abzuschließen. 

Und zwar geht es um folgenden Fall: 
 
Die Mitarbeiter erhalten gerade für die An- und Abfahrt zur Arbeit jeweils eine halbe Stunde An und Abfahrtszeit vergütet. Jede angefangene Arbeitsstunde wird auf eine volle Stunde aufgerundet. Maximal 2 Stunden gibt es dafür.

Also gibt es 3 Stunden für unsere Mitarbeiter.  

Neue Regelung soll sich nach dem TVöd richten. Also keine An- und Abfahrtszeit vergütet und nur die tatsächliche Arbeitszeit (Minuten genau ).

Im Grunde heißt das für die Mitarbeiter sie haben zum Teil 1,5 Stunden Wegezeit zur Firma und zurück, die nicht mehr bezahlt wird und das für nur eine Stunde Arbeit. Das steht in keinem Verhältnis.  

Wie können wir dagegen argumentieren bzw eine andere Lösung herbeiführen?

Wir sind für jegliche Hilfe dankbar

Zitieren
#2
014
... so lange kein Kommentar - ich hatte auch auf ein paar Infos gehofft.
dann mal meine Einschätzung.

Zunächst habt ihr als PR das Mitbestimmungsrecht nach LPVG B-W §74 2 (2) bzgl. der allgemeinen Festlegung und Verteilung der Arbeitszeiten. Der AG kann also nicht einseitig eine so lange bestehende "betriebliche Übung" ändern. Unabhängig von einer DV. In dieser DV müsstet ihr dann neben den tariflichen Vorgaben zu Zuschlägen etc. den Umgang mit Anfahrtszeiten regeln.

Soweit mal als Einstieg - wenn noch Weiteres (Gesetze, oder so) zur Anwendung kommen könnten - mal schaun was das Forum sagt.

Grüße pumukel
Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Überstundenregelung bei mehrtägiger Gruppenfahrt mit Kindern
  - Änderung Stufenaufstieg ab 01.03.17 TVÖD-VKA
  - Schikanen durch Vorgesetzte



--



Facebook Twitter RSS

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum

© 2006 - 2017 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version