Personalrat Niedersachsen

Die Beschäftigten im Öffentlichen Dienst von Niedersachsen werden vom Personalrat vertreten. Zum Öffentlichen Dienst zählen die Tarifbeschäftigten (Angestellte, Arbeiter) und die Beamten.

Ein Personalrat wird zum Beispiel in folgenden Behörden und Einrichtungen gebildet: Im Forum Personalrat (PR) können Personalräte, Mitglieder der JAV, Tarifbeschäftigte (Arbeitnehmer) und Beamte kostenlos Fragen stellen und Tipps und Informationen austauschen. Natürlich ist auch der Betriebsrat (BR) kommunaler Unternehmen (z.B. Stadtwerke) willkommen.

Beispielhafte Themen: Besonderheit: Keine Angst vor "dummen Fragen", Sie können auch als Gast schreiben, also ohne Registrierung.



Inhalt des Niedersächsischen Personalvertretungsgesetzes (NPersVG) vom 16.05.2018:
E r s t e r T e i l
Personalvertretungen
E r s t e s K a p i t e l
Allgemeine Vorschriften
§ 1 Bildung von Personalvertretungen; Geltungsbereich
§ 2 Grundsätze der Zusammenarbeit; Neutralität
§ 3 Gewerkschaften und Arbeitgebervereinigungen
§ 4 Beschäftigte
§ 5 Bildung von Gruppen
§ 6 Dienststelle
§ 7 Gemeinsame Dienststelle
§ 8 Dienststellenleitung; Vertretung
§ 9 Schweigepflicht
§ 9 a Unfallfürsorge
Z w e i t e s K a p i t e l
Personalrat; Personalversammlung
E r s t e r A b s c h n i t t
Wahl und Zusammensetzung des Personalrats
§ 10 Wahl von Personalräten
§ 11 Wahlberechtigung
§ 12 Wählbarkeit
§ 13 Zahl der Personalratsmitglieder
§ 14 Gruppenvertretung
§ 15 Verteilung der Sitze auf Frauen und Männer
§ 16 Allgemeine Wahlgrundsätze; Gruppenwahl; gemeinsame Wahl
§ 17 Wahlvorschläge
§ 18 Wahlvorstand
§ 19 Aufgaben des Wahlvorstandes
§ 20 Schutz der Wahl; Kostenlast der Dienststelle
§ 21 Anfechtung der Wahl
Z w e i t e r A b s c h n i t t
Amtszeit des Personalrats
§ 22 Zeitpunkt der Personalratswahl; Ende der regelmäßigen Amtszeit
§ 23 Vorzeitige Neuwahl des Personalrats
§ 24 Ausschluss eines Mitgliedes und Auflösung des Personalrats durch gerichtliche Entscheidung
§ 25 Erlöschen der Mitgliedschaft im Personalrat
§ 26 Ruhen der Mitgliedschaft im Personalrat; zeitweilige Verhinderung
§ 27 Eintritt von Ersatzmitgliedern
D r i t t e r A b s c h n i t t
Geschäftsführung des Personalrats
§ 28 Vorsitz
§ 29 Einberufung der Personalratssitzungen
§ 30 Durchführung der Personalratssitzungen
§ 31 Beschlüsse des Personalrats
§ 32 Beschlussfassung in gemeinsamen Angelegenheiten und Gruppenangelegenheiten
§ 33 Aussetzung von Personalratsbeschlüssen
§ 34 Sitzungsniederschrift
§ 35 Geschäftsordnung
§ 36 Sprechstunden
§ 37 Kosten
§ 38 Verbot der Entgelterhebung
§ 39 Ehrenamtliche Tätigkeit und Freistellung
§ 40 Schulungs- und Bildungsveranstaltungen
§ 41 Schutzvorschriften
V i e r t e r A b s c h n i t t
Personalversammlung
§ 42 Personalversammlung
§ 43 Einberufung; Tätigkeitsbericht
§ 44 Zeitpunkt
§ 45 Befugnisse der Personalversammlung
§ 46 Teilnahme der Dienststelle sowie weiterer Personen
D r i t t e s K a p i t e l
Stufenvertretungen und Gesamtpersonalrat
§ 47 Wahl und Zusammensetzung der Stufenvertretungen
§ 48 Amtszeit und Geschäftsführung der Stufenvertretungen
§ 49 Gesamtpersonalrat
V i e r t e s K a p i t e l
Jugend- und Auszubildendenvertretungen
§ 50 Bildung; Wahlberechtigung und Wählbarkeit
§ 51 Zusammensetzung
§ 52 Wahlvorschriften; Amtszeit
§ 53 Vorsitz; Geschäftsführung
§ 54 Aufgaben und Befugnisse
§ 55 Jugend- und Auszubildendenversammlung
§ 56 Zusammenarbeit mit dem Personalrat
§ 56 a Gesamtjugend- und -auszubildendenvertretung
§ 57 Teilnahme der Jugend- und Auszubildendenvertretung an Sitzungen der Stufenvertretungen
§ 58 Schutzvorschriften für Auszubildende
F ü n f t e s K a p i t e l
Beteiligung der Personalvertretung
E r s t e r A b s c h n i t t
Allgemeines
§ 59 Allgemeine Aufgaben des Personalrats
§ 60 Informationsrecht des Personalrats
§ 60 a Wirtschaftsausschuss
§ 61 Behandlung personenbezogener Unterlagen
§ 62 Gemeinsame Besprechungen
§ 63 Unzulässige Maßnahmen
Z w e i t e r A b s c h n i t t
Mitbestimmung
§ 64 Umfang der Mitbestimmung
§ 65 Mitbestimmung bei personellen Maßnahmen
§ 66 Mitbestimmung bei sozialen und sonstigen innerdienstlichen Maßnahmen
§ 67 Mitbestimmung bei organisatorischen Maßnahmen
§ 68 Mitbestimmungsverfahren
§ 69 Initiativrecht des Personalrats
§ 70 Verfahren bei Nichteinigung
§ 71 Einigungsstelle
§ 72 Verfahren der Einigungsstelle
§ 72 a Landesschulbehörde, Landesamt für Steuern und Polizeibehörden als übergeordnete Dienststelle und oberste Dienstbehörde
§ 73 Aufhebung von Entscheidungen der Einigungsstelle
§ 74 Vorläufige Regelungen
D r i t t e r A b s c h n i t t
Andere Formen der Beteiligung
§ 75 Herstellung des Benehmens
§ 76 Verfahren zur Herstellung des Benehmens
§ 77 Arbeits- und Gesundheitsschutz
§ 78 Dienstvereinbarungen
V i e r t e r A b s c h n i t t
Beteiligung der Stufenvertretungen und des Gesamtpersonalrats
§ 79 Zuständigkeit des Personalrats und der Stufenvertretungen
§ 80 Zuständigkeit des Gesamtpersonalrats
F ü n f t e r A b s c h n i t t
Allgemeine Regelungen auf Landesebene
§ 81 Vereinbarung mit den Spitzenorganisationen der Gewerkschaften
§ 82 Unabdingbarkeit des Personalvertretungsrechts
S e c h s t e s K a p i t e l
Gerichtliche Entscheidungen
§ 83 Zuständigkeit der Verwaltungsgerichte
§ 84 Fachkammern und Fachsenate

Z w e i t e r T e i l
Sondervorschriften
E r s t e s K a p i t e l
Grundsatz
§ 85 Vorschriften für besondere Verwaltungszweige
Z w e i t e s K a p i t e l
Polizei
§ 86 Dienststellen; Polizeibezirkspersonalräte; Polizeihauptpersonalrat
§ 87 Ausnahmen für bestimmte Beschäftigte
D r i t t e s K a p i t e l
Verfassungsschutz
§ 88 Sonderregelungen
V i e r t e s K a p i t e l
Staatliche Hochbauverwaltung
§ 89 Bildung eines Bezirks- und eines Hauptpersonalrats
F ü n f t e s K a p i t e l
§ 90 - aufgehoben -
S e c h s t e s K a p i t e l
§ 91 - aufgehoben -
S i e b e n t e s K a p i t e l
Öffentliche Schulen und Seminare für die Lautbahnen der Lehrkräfte
§ 92 Geltungsbereich
§ 93 - aufgehoben -
§ 94 Dienststellen
§ 95 Schulpersonalvertetungen; Auszubildendenpersonalrat
§ 96 Wahlberechtigung
§ 97 Wählbarkeit und Nachwahl zum Auszubildendenpersonalrat
§ 98 Wahlvorstand
§ 99 Freistellung von Mitgliedern der Schulpersonalvertretungen und des Auszubildendenpersonalrats
§ 100 Personalversammlung und Schulpersonalratssitzung
§ 101 Beteiligung der Schulpersonalvertretungen
§ 102 Zuständigkeit der Schulpersonalvertretung bei beurlaubten Schulleiterinnen, Schulleitern und Lehrkräften
§ 103 - 104 aufgehoben -
A c h t e s K a p i t e l
Öffentliche Hochschulen
§ 105 Ausnahmen für bestimmte Beschäftigte; organisatorische Sonderregelungen
N e u n t e s K a p i t e l
Öffentliche Theater und Orchester
§ 106 Sonderregelungen
Z e h n t e s K a p i t e l
Gemeinden, Landkreise und kommunale Zusammenschlüsse
§ 107 Allgemeines
§ 107 a Abweichung
§ 107 b Verfahren bei Nichteinigung
§ 107 c Einigungsstelle
§ 107 d Verfahren der Einigungsstelle
§ 107 e Aufhebung von Entscheidungen der Einigungsstelle
§ 107 f Verfahren zur Herstellung des Benehmens
E l f t e s K a p i t e l
Sonstige Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts; Einrichtungen der öffentlichen Hand mit wirtschaftlicher Zweckbestimmung
§ 108 Entsprechende Anwendung der Vorschriften des Zehnten Kapitels; Bestellung der Mitglieder der Einigungsstelle
§ 108 a Mitglieder in der Arbeitsgruppe Personalvertretung der Deutschen Rentenversicherung
§ 109 Öffentlich-rechtliche Versicherungsanstalten, Sparkassen, sonstige Kreditinstitute und ihre Verbände
§ 110 Vertretung der Beschäftigten bei Einrichtungen der öffentlichen Hand mit wirtschaftlicher Zweckbestimmung
Z w ö l f t e s K a p i t e l
Beschäftigte im juristischen Vorbereitungsdienst
§ 111 - § 114
Beschäftigte im juristischen Vorbereitungsdienst

D r i t t e r T e i l
Schluss- und Übergangsvorschriften
§ 115 Anwendung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes
§ 116 Verweisung auf andere Gesetze
§ 117 Umbildung von Körperschaften und Dienststellen
§ 118 Wahlordnung
§ 119 Änderung des Niedersächsischen Richtergesetzes
§ 120 Änderung des Niedersächsischen Bildungsurlaubsgesetzes
§ 121 Übergangsvorschriften

Links:
Niedersächsisches Personalvertretungsgesetz (NPersVG)
Wahlordnung (WO-PersV)



 Frage stellen