Zustimmung des Personalrats bei Versetzungen
#1
Hallo und einen schönen Guten Tag,

ich habe eine ganz spezielle Frage aus dem öffentlichen Dienst:

Muss eine Personalrat bei der Zustimmung zur Versetzung von acht Schwerbehinderten Menschen zu einer nachgeordneten Behörde diese Betroffen vorher informieren oder darf er ohne dass jemand davon weiß, seine Zustimmung erteilen. Das gleiche gilt für die Sbv.
Für eine Antwort wäre ich dankbar.


Zitieren
#2
Was versteht man unter einer nachgeordneten Behörde.

Bitte um Info um welche beiden Behörden es sich handelt.
Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema




--



Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Twitter Facebook RSS Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Impressum Software: MyBB / MyBB.de © 2006 - 2017 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version