Wiedereinführung von Weihnachtsgeld
#1
Vor einigen Jahren wurde aufgrund der Förderalismusreform in den meisten Bundesländern das Weihnachtsgeld für Beamte abgeschafft. Die Finanzlage der öffentlichen Haushalte ist aktuell sehr gut, die Steuereinnahmen sprudeln. Ich bin dafür, dass wir als Beamte auch wieder Weihnachtsgeld erhalten. Schließlich tragen wir dazu bei, dass der deutsche Staat arbeitsfähig bleibt und es kann nicht, dass bei den Beamten in Zeiten knapper Kassen gekürzt wird ohne Ende und diese Kürzungen bei einer guter Finanzlage nicht zurückgenommen werden.

Es ist Zeit für eine Veränderung. Ich bin bereit dafür zu "kämpfen", es müssen sich nur alle Beamten zusammentun, dann klappt das auch.

Ich möchte mich jetzt gezielt um eine Demonstration im Dezember in Niedersachsen kümmern.
Wer wäre dabei?

Gemeinsam sind wir stark!

Zitieren
#2
Völlig richtig, es muss dringend etwas gegen die Sparmaßnahmen unternommen werden!

Wir wurden damals in Krisenzeiten geschröpft. Nun geht es dem Staat (auch den Kommunen) blendend, jährlich werden neue Einnahmerekorde erzielt. Daher ist es höchste Zeit, Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld und Wochenarbeitszeiten wieder auf die alten Stände zurück zu bringen.

Ich gehe sogar weiter und sage, die Gehälter müssen überdurchschnittlich steigen, damit der Öffentliche Dienst wieder attraktiv wird.

PS: Ich habe irgendwo gelesen, dass Demos nicht mehr ziehen, sondern WhatsApp-Gruppen. Kein Scherz!!! Nichts soll schneller und effektiver sein als Mobilisierung über WhatsApp.
Zitieren
#3
Der Staat schwimmt geradezu im Geld:


Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Sonderzahlungen (Weihnachtsgeld/Urlaubsgeld) NRW
  - Elternzeit Beamte - Teilzeit, Beihilfe, Beurlaubung, Mutterschutz, Weihnachtsgeld
  - Weihnachtsgeld für Beamte - Streichung ist rechtswidrig



--



Facebook Twitter RSS

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum

Vlotho, © 2006 - 2017 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version