Weiterbildung als Verwaltungsfachangestellte
#1
Hallo,
ich habe im Sommer 2007 meine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellte mit "befriedigend" abgeschlossen. Leider konnte ich anschließend nicht übernommen werden und bin seit dem auf verzweifelter Arbeitssuche. Da das mittlerweile seit fast 3 Jahren Dauerzustand ist und ich darauf keine Lust mehr habe und endlich wieder arbeiten will und auch den Willen dazu zeigen will, habe ich über eine Fortbildung nachgedacht, nur habe ich davon nicht wirklich Ahnung.
Vielleicht hat hier jemand mehr Kenntnisse in dem Bereich und kann mir sagen, was für Möglichkeiten es da für mich gibt.
Infos zu mir:
Ich wohne in NRW, habe mittlere Reife und wohne noch bei meinen Eltern zu Hause, erhalte keine staatliche Unterstützung, da ich keinen Anspruch darauf habe (bin ab morgen 23, also keine eigene Wohnung, da U25), weswegen es schwer ist, "mal eben so umzuziehen".

Wenn noch Fragen da sein sollten oder ähnliches, einfach melden.

Ich wäre für Hilfe sehr sehr dankbar.

LG Lisa

Zitieren
#2
Sad 
Ich suche auch Arbeit als VFA, auf eine freie Stelle kommen ca. 50 Bewerber. Ich habe zuletzt in einer ARGE (Jobcenter) gearbeitert. Allerdings gibt es dort nur befristete Verträge. Die Suche ist echt schwierig, auch wenn man sehr mobil ist.
Zitieren
#3
Wenn du dich fortbilden willst (grundsätzlich fast immer eine gute Idee), solltest du zunächst wissen in welche Richtung (Berufsabschluss, Studium, spezielle Qualifikationen, Branchenzertifikate) und in welcher Form (Tages- und Abendkurse, Fernstudium …).

Außerdem gibt es etliche Formen der finanziellen Förderung, falls Du das Weiterbildungsprojekt nicht (komplett) selbst finanzieren kannst.

Beginnen könntest du z.B. indem du auf eine Weiterbildungsmesse in deiner näheren Umgebung gehst (machen z.B. die regionalen IHKen), dir Unterlagen von Bildungsanbietern zuschicken lässt oder zunächst an einem Potentialermittlungscoaching teilnimmst, falls dir völlig die Richtung fehlt.

Auch die Arbeitsagentur hat eine recht umfängliche Kursdatenbank, in der man recherchieren kann.
Zitieren
#4
Hallo Lisa,

wo genau wohnst du denn in NRW? bzw. wo stellst du dir vor zu arbeiten?

mfg
pati
Zitieren
#5
Huhu!
also wenn du weit fahren kannst, dann probiere es in RLP
meine azubine hat mit "ausreichend" ihre prüfung gemacht und hat 2 stellen zur auswahl gehabt.....anscheinend ist in RLP mangel an VerwaltungsleutenSmile))
Ist zwar vielleciht auch nicht die traumstelle....aber trotzemSmile)
Kreisverwaltungen .....Arge.... usw.....A015gviel glück bei der suche

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Bewerbung für Weiterbildung Fachwirt im ÖD
  - Weiterbildung mittlerer Dienst
  - Weiterbildung in der Ausländerbehörde



--



Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Twitter Facebook RSS Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Impressum Software: MyBB / MyBB.de © 2006 - 2017 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version