Weiterbildung Verwaltungsfachangestellter, insbes. Betriebswirt VWA
#1
Hallo,

ich möchte mich bei euch informieren welche Möglichkeiten ich habe um mich im Beruf Verwaltungsfachangestellter weiterzubilden in den gehobenen Dienst.

Zu meiner Person:
Ich bin 27 Jahre alt, hab im Jahr 2000 meine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten erfolgreich absolviert, war danach 2 Jahre in der Landesverwaltung und seit 2005 in der Kommunalverwaltung (Arbeitsplatz ist die Arge) beschäftigt.

Da ich momentan immer noch befristet angestellt bin und die Nachfrage eines Angestelltenlehrgang II extrem hoch ist, werde ich noch sehr lange nicht die Möglichkeit haben den Angestelltenlehrgang II über den Arbeitgeber zu beginnen.

Soweit ich mich jetzt im Internet informiert habe, gibt es keine andere Möglichkeit um den Angestelltenlehrgang II zu beginnen. (zumindest nicht in Bayern)

Jetzt habe ich gelesen, dass der Betriebswirt VWA bei der Kommune auch für den gehobenen Dienst angesehen wird bzw. als gute Alternative zum AL II.

Jetzt habe ich hierzu einige Fragen:
1. Ist es mir möglich mit meiner Qualifikation den Betriebswirt VWA zu beginnen?
2. Zu den Voraussetzungen steht, dass man entweder den AL II haben soll oder die Ausbildung zum VFAK; ich frage mich wieso man mit AL II den Betriebswirt VWA beginnen sollte, denn man hat doch schon die Qualifikation für den gehobenen Dienst.
3. Findet Ihr den Betriebswirt VWA in meiner Situation sinnvoll oder gibt es noch eine andere Alternative sich in dem Beruf weiterzubilden?
4. Wisst ihr wieviel Kosten ich insgesamt für den Betriebswirt VWA veranschlagen muss? (Bayern)

Vielen Dank für eure Mithilfe!

Zitieren
#2
Mit dem Realschulabschluss, einer abgeschlossenen Ausbildung in der Verwaltung und mind. 4 Jahren Berufserfahrung können Sie z.B. auch ein kostenpflichtiges berufsbegleitendes Studium absolvieren - mit staatlich anerkanntem Hochschulabschluss (im Gegensatz zum VWA-"Studium").

Es handelt sich in dem Fall um ein Public Management-Studium mit den Vertiefungen Personal oder Finanzen.
Zitieren
#3
@ Ramona

wo kann man sowas studieren??
Ich finde leider keinen Studiengang mit der Fachrichtung Public Management/Public administration, den man berufsbegleitend besuchen kann.

Zumindest keinen Bachelor Studiengang.
Zitieren
#4
Hier im Norden gibt es in Altenholz bei Kiel die Fachhochschule für Verwaltung. Vielleicht solltest Du dort einmal nachfragen oder auch in Lüneburg soll es eine Institution geben.
Zitieren
#5
ich wohne in nrw.
an unsere fh für öffentliche verwaltung kann man sich nicht selber anmelden. das läuft nur über die dienststelle.

und da habe ich keine chance.


Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Verwaltungsfachangestellter oder Beamter mittlerer Dienst
  - Bewerbung für Weiterbildung Fachwirt im ÖD
  - Weiterbildung mittlerer Dienst



--



Kostenlos registrieren Frage stellen Chatten

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Twitter Facebook RSS Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Impressum Software: MyBB / MyBB.de © 2006 - 2017 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version