Wegen Geringfügigkeit keine Rechnung?
#1
Hallo,

gibt es z. B. neben dem § 6 KAG noch weitere Rechtsgrundlagen, aus denen hervorgeht, dass eine Behörde eine Rechnung nicht schreiben muss, wenn der Rechnungsbetrag z. B. 10 € nicht überschreitet, die Behörde also die Wahlfreiheit hat (Kann-Regelung), z. B. einen Rechnungsbetrag i. H. v. 7,50 € wegen Geringfügigkeit eben nicht in Rechnung zu stellen, da die Personalkosten, Kosten für Papier, Druck, Porto ... den Rechnungsbetrag übersteigen?

Danke Euch.

LG
Zitieren
#2
Hallo,
es kommt insb. auf die Behörde und das Bundesland an. In Nds. ist dies in § 35 KomHKVO geregelt:

Die Kommune kann davon absehen, Ansprüche in geringer Höhe (Kleinbeträge) geltend zu machen, wenn feststeht, dass die Einziehung keinen Erfolg haben wird, oder wenn die Kosten der Einziehung einschließlich der Festsetzung außer Verhältnis zu dem Betrag stehen.

Kann-Regelung!

In der Folge gibt es oft eine Dienstanweisung, die die Höhe des Betrages feststellt.

Allerdings sollte es aus grundsätzlichen Erwägungen geboten sein, Kleinbeträge festzusetzen und auch einzuziehen, damit kommunale Einrichtungen (bspw. Stadtbücherei) nicht kostenlos genutzt werden.

Gruß aus der Lüneburger Heide
Michael
Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren

  NEUES THEMA ERSTELLEN!

[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)

Möglicherweise verwandte Themen...
  - Keine Einsparungen ? Probleme beim PPP-Projekt Stadt Würzburg & Arvato

NEUE FRAGE STELLEN!
--






Kredite für den Öffentlichen Dienst / Beamtendarlehen


Home Kommunen & Öffentlicher Dienst in Deutschland Tarif: TVöD Kommunen (VKA) / Bund, S-Tabelle, P-Tabelle, TV-L, TV-V, TV-V, TV-N, Besoldungsgruppen Beamte Stellen: www.stellenanzeigen.de RSS Berufe Links Hilfe Über uns / Werben Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum Cookie-Einstellungen © 2006 - 2019 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version