Von einer Stadtverwaltung zu einer anderen wechseln
#1
Hallo,
ich arbeite zurzeit als Angestellter im öffentlichen Dienst bei einer Kommune. Familienbedingt wäre es nötig umzuziehen, da 120 km schlecht täglich zu pendeln sind. Daher ist meine Frage, ob es einen internen Weg für Bewerbungen oder Versetzungen in eine andere Kommune gibt. Oder muss ich mich normal auf Stellenausschreibungen bewerben?

Zitieren
#2
Unter Kommunen gibt es keinen Versetzungspool oder ähnliches. Du wirst Dich daher bewerben müssen, sei es auf Stellenausschreibungen oder auch mit Initiativbewerbungen.
Zitieren
#3
Nein, leider nicht. Du musst dich auf eine neue Stelle bewerben. Versetzt werden könntest du nur z. B. wenn du bei der Agentur für Arbeit (Bund) arbeiten würdest (angestellt bei der BA, nicht über Kommune!). Selbst das ist ein Drahtseilakt, da die Versetzungsgesuche mit offenen Stellen übereinstimmen müssen. Ich kenne jemanden von der BA, der es seit Jahren versucht, versetzt zu werden. Bislang erfolglos.
Ich wünsche dir viel Erfolg!
Zitieren
#4
(26.05.2016, 19:25)Gast schrieb: Nein, leider nicht. Du musst dich auf eine neue Stelle bewerben. Versetzt werden könntest du nur z. B. wenn du bei der Agentur für Arbeit (Bund) arbeiten würdest (angestellt bei der BA, nicht über Kommune!). Selbst das ist ein Drahtseilakt, da die Versetzungsgesuche mit offenen Stellen übereinstimmen müssen. Ich kenne jemanden von der BA, der es seit Jahren versucht, versetzt zu werden. Bislang erfolglos.
Ich wünsche dir viel Erfolg!

Hallo, und wenn jemand zwangsmäßig versetzt wird? Danke
Zitieren
#5
Man kann doch nicht zwangsweise von einem Arbeitgeber zu einem anderen versetzt werden.
Zitieren
#6
(29.08.2016, 15:48)Gast schrieb: Man kann doch nicht zwangsweise von einem Arbeitgeber zu einem anderen versetzt werden.

Doch, wenn der Oberste ein Chef von 2 Ämtern ist: BA und BAMF.
Zitieren
#7
... und was hat das (zwei Bundesbehörden) mit zwei Kommunen zu tun (siehe Ausgangsfrage)?

Der Wechsel von einer Kommune zur anderen funktioniert nicht über eine Versetzung - es sind ja zwei verschiedene Arbeitgeber... Eine Versetzung von BäckerA zu BäckerB geht auch nicht...

Viel Erfolg beim Bewerben

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Vorübergehende Zahlung einer Zulage
  - Betriebsarzt für Angestellte einer Polizeibehörde
  - Übertragung einer höherwertigen Stelle



--



Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Twitter Facebook RSS Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Impressum Software: MyBB / MyBB.de © 2006 - 2017 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version