Versorgung Witwe zweiter Ehe
#1
Hallo,
ich habe einige Fragen zu den Themen Versorgungsausgleich und Witwenrente:

Wegen Scheidung meiner 23-jährigen Ehe muss ich nach meiner Pensionierung in drei Jahren meiner Ex-Frau einen beträchtlichen Teil meiner Pension abtreten (Versorgungsausgleich Beamte). Wie verhält es sich mit meiner Pension, wenn ich eine neue Ehe eingehe bzw. ein nachweislich eheähnliches Verhältnis führe, wenn ich vor meiner "neuen" Frau sterbe ? Bekommt meine "neue" Frau auch etwas von meiner Pension, also Witwenrente, und falls ja, anteilig wieviel % nach welcher Zeit ?

Danke schon einmal,
Grüße Michael

Zitieren
#2
Hm,

ich bin leider nur Fachmann für Fragen zur gesetzlichen Rente der Rentenversicherung.
Aber es dürfte bei Beamten analog so sein, dass wenn die Ehe zum Todeszeitpunkt mind. 1 Jahr bestanden hat, eine Hinterbliebenenpension gezahlt werden würde.

In der gesetzlichen Rentenversicherung sind das PI mal Daumen 60 % der vorher bezogenen Rente. Diese wird anhand von Entgeltpunkten berechnet. Wenn hier ein Versorgungsausgleich durchgeführt wurde, werden diese Entgeltpunkte abgezogen.

Also müsste man analog zur Beamtenpension sagen:

Deine potentielle zweite Frau würde eine Witwenpension bekommen, die sich aus der verbleibenden Pension berechnet, nachdem der Versorgungsausgleichsanteil für deine Ex-Frau abgezogen wurde.

Also:

Pension im Ruhestand 2500 Euro.
Davon 500 Euro Abzug wg. Versorungsausgleich:
Rest: 2000 Euro
Davon ~ 60%: 1200 Euro Pension

Diese Berechnung ist natürlich nur fiktiv ;-)

Das wäre meine Vermutung, aber frag doch einfach mal bei deinem Dienstherren nach, der dir später die Pension zahlen wird.

Grüße
Zitieren
#3
Danke "Gast", das ist schon mal ein interessanter Hinweis, der auch logisch klingt. Ich werde wegen der Berechnung und Höhe der Witwenpension dann mal bei meinem Dienstherren bzw.der Bezügestelle nachfragen.
Grüße michael
Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema




--



Facebook Twitter RSS

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum

© 2006 - 2017 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version