Verdienst Arbeitsvermittler in gemeinsamer Einrichtung. IV vs. 9b
#1

Hi

Ich habe im Jobcenter als IFK angefangen und würde über eine Stadt eingestellt. Bei mir im Team sind alle über die BA eingestellt.

Jetzt habe ich festgestellt, dass alle Kollegen nach IV bezahlt werden und ich "nur" EG9b bekomme.
Ich weiß, ich hätte das im Vorfeld abklären müssen, aber vergleichbar wäre doch eher 9C oder nicht? Obwohl alle Arbeitsbedingungen gleich sind verdiene ich so ja rund 400€ weniger als die anderen obwohl ich die gleiche Arbeit mache.

Meint ihr, man könnte mit der Stadt reden oder ist das jetzt einfach nur dumm gelaufen für mich und ich sollte mich nach einem anderen Arbeitgeber umsehen?
Zitieren
#2

Moin,

ein Vertrag mit der BA ist unterschiedlich zu einem Vertrag mit einer Kommune. Es sind zwei verschiedene Tarifverträge, die im Hinblick auf die Entlohnung und das dem zu Grunde liegende Eingruppierungssystem nicht verglichen werden können. Die Eingruppierung nach dem TVöD ist nicht verhandelbar, sie besteht. Bist Du der Ansicht, dass Deine Arbeitgeberin über die Eingruppierung irrt, kannst Du die richtige Eingruppierung einklagen. Beim Arbeitsgericht ist es Deine Pflicht nachzuweisen, dass Dir Aufgaben übertragen worden sind, die die Tätigkeitsmerkmale der EG 9c erfüllen und Du ggfs. die persönlichen Voraussetzngen erfüllst.

VG 1887
Zitieren
#3

Es ist leider so, daß die BA besser bezahlt als die Kommune. Auch gibt es für jeden zusätzlichen Pups, den man bei der BA macht, zusätzliches Geld. Damit muss man leider leben oder eben den Arbeitgeber wechseln. Das ist beim Jobcenter meistens kein größeres Problem und passiert ständig.
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.




Möglicherweise verwandte Themen…
- Hauswirtschaftskraft Verdienst Teilzeit
- Verdienst Tarifgruppe E2
- Verdienst TVÖD 3


NEUES Thema schreiben


 Frage stellen
Anzeige
Flowers