Unterstützunterschrift eines Mitglieds des Wahlvorstandes
#1
Hallo,

dürfen Mitglieder des Wahlvorstandes Unterstützunterschriften leisten?

MfG

Zitieren
#2
Mitglieder der Wahlvorstände sind verpflichtet, ihr Amt unparteilich wahrzunehmen. Das heißt aber nicht, dass sie nicht einer politischen Gruppierung angehören bzw. eine Kandidatur mit ihrer Unterschrift unterstützen dürfen. Für die Dauer ihrer Tätigkeit im Wahlvorstand sind sie allerdings zur strikten Neutralität verpflichtet.
Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Nachnominierung eines PR
  - Freistellung eines PR
  - Neuwahl eines Personalratsvorsitzenden



--



Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Twitter Facebook RSS Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Impressum Software: MyBB / MyBB.de © 2006 - 2017 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version