TvöD-V, Stufenfrage
#1
Ich habe ein befristetes Arbeitsverhältnis u.wurde in Stufe 2 eingeordnet. Kann ich bei Weiterbeschäftigung neu verhandeln u.in Stufe 4 kommen? Müßte doch möglich sein?

Zitieren
#2
Ich denke, da wirst du wenig Chancen haben. Dein Arbeitsvertrag läuft ja bei einer Weiterbeschäftigung unverändert weiter. Warum sollte dich der Arbeitgeber plötzlich 2 Stufen höher bezahlen? Aber verhandeln kannst du natürlich.
Gruß
Blauer
Zitieren
#3
Eher sehr unwahrscheinlich. Wenn entsprechende einschlägige Berufserfahrung da wäre, wäre der TE ja schon in Stufe 4. Die Berufserfahrung ist ja de facto nicht vorhanden.

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren

  NEUES THEMA

[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)

Möglicherweise verwandte Themen...
  - TvöD-V Tarifgruppe 9c /14 Stunden in der Woche
  - Unterschied Tvöd- SuE und Tvöd-V
  - Jahressonderzahlung TVöD VkA - Kommunen




Thema erstellen Stellenmarkt

--
Netzwerk Kommunen: Kommunalrecht Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH).

Tarif: TVöD Kommunen (VKA) / Bund, TV-L, TV-V, u.a.

RSS Berufe Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum Cookie-Einstellungen

© 2006 - 2019 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version