Teilzeittätigkeiten
#1
Einen schönen guten Abend an das Forum,

bei uns (öffentlicher Dienst in Sachsen) ist die Frage aufgetreten, ob ein Angestellter in Teilzeit den Arbeitgeber von einer weiteren Erwerbstätigkeit in Kenntnis setzen muss oder gar dessen Zustimmung bedarf.

Kann jemand Angaben dazu machen und bei dieser Fragestellung weiterhelfen?

Vielen Dank und viele Grüße
Personalrat2

Zitieren
#2
Moin,

ganz klar ja: § 3 Abs 3 TVöD.

Grüße
1887
Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema




--



Facebook Twitter RSS

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum

© 2006 - 2017 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version