TVöD Entgeltstufen
#1
Hallo, und zwar habe ich folgende Frage.
Ich habe vier Jahre lang in einem Krankenhaus gearbeitet. Entgeltgruppe 7, Stufe 3.
Dann habe ich meinen Arbeitgeber gewechselt und ihm einen Nachweis mitgeschickt wie lange ich im öffentlichen Dienst beschäftigt war. Nun habe ich Entgeltgruppe 8 (intensiv) jedoch nur noch Stufe 2. Wie kann das sein? Ist das beabsichtigt oder ist es ein Fehler?

Zitieren
#2
Einschlägige Berufserfahrung liegt grundsätzlich nicht vor, wenn es vorher E7 und nun E8 ist. Es wäre an dir gewesen über die Stufe zu verhandeln. Dann hätte man förderliche Berufserfahrung anerkennen können. Wenn du die Stufe so akzeptiert hast kann man nachträglich grundsätzlich nichts mehr machen.

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren

  NEUES THEMA

[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)

Möglicherweise verwandte Themen...
  - TVÖD-VKA Garantiebetrag Teilnahme an Entgelterhöhungen
  - TvöD-V Tarifgruppe 9c /14 Stunden in der Woche
  - Wechsel innerhalb des TVÖD V




Thema erstellen Stellenmarkt

--
Netzwerk Kommunen: Kommunalrecht Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH).

Tarif: TVöD Kommunen (VKA) / Bund, TV-L, TV-V, u.a.

RSS Berufe Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum Cookie-Einstellungen

© 2006 - 2019 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version