Stellvertreter vom Chef
#1

Hallo!

Ich habe eine allgemeine Frage: kann der noch aktuelle Chef, der in 2 Monaten in Rente geht, seinem Nachfolger (neuer Chef) einen Stellvertreter (dann Stellvertretender Chef, bei Ausfällen des regulären Chefs) festlegen? Oder muss dieser Stellvertreter im Team gewählt werden? Wie ist das übliche Prozedere?

Ich bin PR-Neuling und möchte mein Team unterstützen.
LG Sandra
Zitieren
#2

Es geht um eine Arbeitseinheit und nicht um den PR selber.

Der Vorgesetzte wird von der dazu zuständigen Stelle der Behörde ausgewählt. Welche Rolle dabei der bisherige Vorgesetzte hat ist unterschiedlich. Ob der PR in der Mitbestimmung ist hängt vob den Details ab. Ebenso ob ausgeschrieben werden muss etc. Eine Auswahl des eigenen Nachfolgers ist eher unüblich. Aber Empfelungen etc. vom bisherigen Vorgesetzten für dessen Nachfolge sind nicht unüblich.

Die Festlegung der Stellvertretung liegt in der Verantwortung des Arbeitgebers. Wo er diese Rolle hin delegiert liegt im Organisationsermessen des Arbeitgebers. Soweit es reine Abwesenheitsvertretung ist wäre es selten mit einer Änderung der Engruppierung verbunden. Das führt meist dazu, dass der PR meist nicht beteiligt werden muss. Die Beteiligung des Teams oder gar wahl durch das Team ist unüblich. Oft bestimmt es der Vorgesetzte selber. Meist hätte es keine Bindungswirkung für dessen Nachfolger. Es gibt aber auch formale Auswahlprozesse oder verschiedene formen der Einbindung höherer Vorgesetzter und/oder Personalreferat.
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.




Möglicherweise verwandte Themen…
- Personalratsvorsitz bzw. Stellvertreter/in
- Tagesordnung für den Chef ???
- Wahlliste vom Chef aufgestellt + Korruption?


NEUES Thema schreiben



 Frage stellen