Sitzungsgeld
#1

Moin moin liebes Forum,

mich würde mal interessieren ab einige Bundesländer noch Sitzungsgeld für Personalräte zahlt. In S-H gibt es sowas angeblich nicht mehr..............
Zitieren
#2

Servus
Sitzungsgeld? Noch nie gehört!
PR Arbeit ist Arbeitszeit, wofür soll es denn da Geld geben?

Kurzum: Hessen -> Nein ;-)


Grüße
Marcus
Zitieren
#3

... in BW gibt es auch nur Geld für's Arbeiten :-))
Zitieren
#4

In Bayern ist mir eine solche Regelung auch nicht bekannt. Vielleicht hat´s das mal gegeben. Aber es wird, wie von anderen Forumsteilnehmern schon erwähnt, in Form von Arbeitszeit bereits vergütet.
Zitieren
#5

...ich bin seit 33 jahren im öD (NRW)...davon habe ich noch nie gehört...Icon_mrgreen
Zitieren
#6

Auch in Sachsen gibt es kein Sitzungsgeld für die Personalratsarbeit. Und da die PR-Sitzugnen während der Arbeitszeit stattfinden, wird es auch kein "besonderes" Sitzungsgeld geben.
Zitieren
#7

(04.12.2012, 17:41)Gast schrieb:  Moin moin liebes Forum,

mich würde mal interessieren ab einige Bundesländer noch Sitzungsgeld für Personalräte zahlt. In S-H gibt es sowas angeblich nicht mehr..............

Ach so, Du überlegst ob Du dich für Personalratswahl kandidieren sollst, und machst dies von einem Sitzungsgeld abhängig.

Da haste Pech - gibts nicht.
Zitieren
#8

Auch in RP gibts sowas nicht. Aber wenn es das gäbe, würde ich jeden Tag eine Sitzung einberufen.

Aber bei uns gibt es für den/die Freigestellte/n eine Aufwandsentschädigung. Das sind immerhin 30 Euro im Monat. Steuerfrei. Das macht den ganzen Ärger auf jeden Fall wieder wett.....

Gruß
Blauer
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.




NEUES Thema schreiben



 Frage stellen
Flowers