Schwerbehindertenwahl / grober Wahlfehler
#1
Hallo Forum,

wir, der PR haben Fehler bei der Wahl des Schwerbehindertenbeauftragten entdeckt.
1. Es gibt keinen Stellvertreter ( sollte aber sein)
2. Es wurde per Handzeichen abgestimmt ( grober Fehler)
hier ist die Wahl nichtig. Wie können wir als Personalrat einen Aufschrei verhindern?

Wer kann mir Tipps geben, wie wir vorzugehen haben?
Können wir sofort eine Neuwahl ansetzen? Wie komme ich an gültige Wahlunterlagen?

Müssen wir das Integrationsamt darüber informieren?

Zur Information: wir haben 8 Schwerbehinderte, es stellte sich nur einer zur Wahl,
meines Wissens wurde niemand so richtig auf die Wahl aufmerksam gemacht.

Ich bin aus BW.

Danke für Eure fachmännischen Antworten.
Gruß Meister

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema




--



Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Twitter Facebook RSS Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Impressum Software: MyBB / MyBB.de © 2006 - 2017 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version