Samstagsarbeit im öffentlichen Dienst
#1
Hallo, ich habe eine Frage zur Samstagsarbeit im öffentlichen Dienst.
Ist es richtig, dass Frauen über dem 55ten Lebensjahr nicht zur Samstagsarbeit im öffentlichen Dienst (Kfz-Zulassung) verpflichtet werden können?

Vielen Dank

Zitieren
#2
Hallo Hemei

Das wäre mir neu!

Es sei denn, dass im Arbeitsvertrag oder in irgendeiner Vereinbarung zwischen Dienstherr und Personalrat etwas anderes steht. Aber auch dann hat der Dienstherr Möglichkeiten eine Samstagsarbeit zu fordern! Leider! Aber der Samstag ist immer noch ein normaler Arbeitstag.


Hier ein Link, sehr interessant. Fallbeispiel.


MkG Strabahner
Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - 450 Euro-Job im öffentlichen Dienst
  - Samstagsarbeit - Darf er das?
  - Unkündbarkeit - Was zählt alles zum Öffentlichen Dienst ?



--



Wechsel zur mobilen Version

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Twitter Facebook RSS Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Impressum Software: MyBB / MyBB.de © 2006 - 2017 KommunalForum.de