Sachgebietsleitung Koja und kommunale Jugendpflege
#1

Hallo, 
Mein Bekannter ist Sachgebietsleiter Koja und kommunaler Jugendpfleger in einer Mittelgroßen Stadt mit gut 50 000 Einwohnern. Es sind 7 Einrichtungen im Sachgebiet, mit gut 25 Mitarbeitern, bestehend aus Erziehern, SozPäd, aber auch Verwaltung; es handelt sich faktisch um fast die Hälfte der Jugendamts-Mitarbeiter. Zusätzlich Projektleitung für ein EU Projekt mit 2 weiteren lokalen Partnern vor Ort nach dem Subsidiaritätsprinzip. 
Daneben Ki/Juschutz erz. und rechtlich, Bauleitplanung Stellungnahmen usw. 
großes Ferien- und Freizeitprogramm läuft aus den Einrichtungen noch nebenher. 
Er ist Dipl SozPäd mit einem Uni Master und Personalentwicklung. 

Wie müsst so eine Stelle eingruppiert werden? 
Die erste Frage ist SuE oder TVöD Komm? 
Es handelt sich ja vorwiegend um koordinierende Aufgaben. 
Und dann, in welche Gruppe? 
 
Danke
Zitieren
#2

Der Tätigkeitsbereich SuE ist Teil des TVöD.
Ich sehe hier vermutlich S17 oder S18. Die Tätigkeit ist eher grob beschrieben.
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.




NEUES Thema schreiben


 Frage stellen
Anzeige
Flowers