Perspektive für Bewerbung als Verwaltungsfachangestellte
#1
Hallo,

ich würde mich sehr über eine Einschätzung meiner beruflichen Perspektive freuen.

Zurzeit befinde ich mich im 5. Semester eines dualen Studiums zur Beamtin (gehobener Dienst). Leider bin 2x durch eine Prüfung gefallen, die mündliche und letzte Prüfung steht mir bald bevor. Vor dem Studium habe ich eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten mit einer 3 als Abschlussnote gemacht.
Falls ich die mündliche Prüfung nicht bestehe, werde ich mich als Verwaltungsfachangestellte in den Behörden bewerben müssen. Wie sehen jedoch meine Erfolgschancen aus?
Denkt ihr, das Nichtbestehen bedeutet für mich einen großen Nachteil oder freut sich die Behörde über eine Verwaltungsfachangestellte, die diese "tiefergehende Qualifikation" mit sich bringt.
Ich zermartere mir den Kopf was aus mir werden wird, wenn ich das Studium nicht schaffe. Für jegliche Meinungen wäre ich dankbar.

Zitieren
#2
Wenn du deine vfa prüfung mit 3 abgeschlossen hast warum bist du dann schon 2 mal durch die studiumsprüfung gerasselt? Ist das studium so viel schwerer oder anderst?

Ich denke du hast als vfa gute chanchen auf einen job ,falls du das studium nicht packen solltest musst du ja keinem erzählen dass du so oft durchgefallen bist - notfalls sagst du einfach du hast in dieser zeit keinen job bekommen und dir sozusagen eine auszeit gegönnt


Ps: mache gerade meine vfak ausbildung und bin am überlegen ob ich danach den beamtentest für den gehobenen dienst machen soll, oder lieber den AL 2 wäre dem gehobenen ja auch gleichwertig. - hat jemand empfehlungen dazu?



Gruß
Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Hausinterne Bewerbung - Tipps für Anschreiben, Auswahlgespräch, etc.
  - Justizfachangestellte/Verwaltungsfachangestellte
  - Bewerbung von E8 (Vc/Vbs) auf E9 (Vbs) lohnt sich das?



--



Facebook Twitter RSS

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum

Vlotho, © 2006 - 2017 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version