Personalratssitzung wurde vom Vorsitzenden abgesagt
#1
Exclamation 

Unser PR-Vorsitzende sagt kurzfristig unsere anberaumte Sitzung ab obwohl eine Abstimmung auf der Tagesordnung steht - er will den Termin verstreichen lassen und die Angelegenheit "durchwinken" - was können wir tun außer ihn auf § 30 PersVG hinweisen und auf diese Sitzung bestehen?

Können wir ihn zwingen und wenn ja wie? Icon_eek

MfG Silke aus Berlin
Zitieren
#2

Servus!

Der Vorsitzende entscheidet nicht alleine ob eine Sitzung
abgesagt wird. Auch darüber entscheidet das Gremium.
Sollte der Vorsitzende sich sträuben, macht der Stellv.
die Einladung fertig. Fehlt er bei der Sitzung, sein Pech!

Ist das überstanden, wählt einen neuen Vorsitzenden,
so etwas darf nicht passieren!

Grüße
Marcus
Zitieren
#3

Hallo Marcus,

vielen Dank für deine Antwort. Leider sind bei uns die Strukturen sooo verkommen, dass wir für eine Neuwahl keine Mehrheit bekommen. Euer Forum ist uns allerdings eine große Hilfe. Danke dafür - ich habe die letzte Nacht reichlich nachgelesen und bin nun auch etwas schlauer ;-) - schadet ja nix. Wir machen weiter und werden unserem "Noch"vorsitzenden gehörig den Kopf waschen.

Schöne Grüße zurück von Silke
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, um Ihren Beitrag im Forum zu veröffentlichen.


Möglicherweise verwandte Themen…
- PR-Vorsitzender hat gekündigt und wurde freigestellt
- Rente des PR-Vorsitzenden
- Einladung Personalratssitzung


NEUES Thema schreiben



 Frage stellen
Flowers