Personalgespräch
#1
LPVG NW
Ein Beschäftigter möchte einen Kollegen, der auch fachlich involviert ist, zu einem Personalgespräch (als Person seines Vertrauens) mitnehmen. Dieser Kollege ist lediglich "Ersatz-Mitglied" (ergo Abwesenheitsvertreter) im Personalrat.
Begleitet dieser ihn dann insoweit als "Privatperson" oder Vertreter des Personalrates, auch wenn er von diesem (Personalrat) dazu nicht ermächtigt worden ist?



Zitieren
#2
Wenn er nur Ersatzmitglied ist, sagt mein Bauchgefühl eher Privatperson..
Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema




--



Facebook Twitter RSS

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum

Vlotho, © 2006 - 2017 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version