PR-Sitzung - Personalmaßnahmen
#1
Hallo, werde den Vorsitz im PR übernehmen. War aber vorher kein PR-Mitglied. Die erste PR-Sitzung steht an. Habe eine Frage zu den Personalmaßnahmen, man hat mir gesagt, dass diese einzeln vorgelesen werden müssen. Weil über jede einzelne Maßnahme abgestimmt werden muss. Wie macht Ihr das?

Danke für Eure Hilfe



Zitieren
#2
Hallo Kollege! Die Sache ist einfacher zu beurteilen, wenn Du das Bundesland angibst. Die Personalvertretungsgesetze sind in der Regel Landesgesetze. Je nachdem könnte es aber auch das BPersVG sein, welches zur Anwendung käme, wenn Du bei einer Bundesbehörde bist. Im Prinzip kenne ich es so, dass die DSL schriftlich um Zustimmung zu Personalmaßnahmen bittet. Diesen Schriftverkehr kann man jedem Personalratsmitglied aushändigen. Vom Handling her, kein großes Ding, nach meinem Dafürhalten. Gruß: Haegar
Zitieren
#3
Danke für die Info.
Bundesland NRW
Zitieren
#4
Hallo,
als PRV teile ich dem Personalratsgremium das Schreiben der Dienststelle vollinhaltlich mit.
Der PR berät darüber und stimmt ab. Wir machen es dann so, dass auf das Schreiben der Dienststelle, der Stempel des PR mit meiner Unterschrift und das Ergebnis "Zustimmung, Ablehnung oder zur Kenntnis genommen" kommt. Das Schreiben wird kopiert und die Kopie an die Dienststelle zurückgeleitet. Bei einer Ablehnung kommt ein separates Schreiben des PR dazu in dem der Ablehnungsgrund und die rechtliche Basis für die Ablehnung steht.
Als PRV prüfe ich vor den Sitzungen natürlich ob z.B. die Eingruppierung usw. passt.

Gruß
Roland
Zitieren
#5
Guten Morgen,

jedes Personalratsmitglied muss wissen, worüber es abstimmt! Diese Informationspflicht gilt nicht nur für Personalmaßnahmen.

Die Information wird im Normalfall über die Tagesordnung, die ggfls. auch Anlagen erhält, rechtzeitig vor der PR-Sitzung erfolgen. Lesen kann ja wohl jeder selbst. Eine tiefergehende Info kann in der Sitzung selbst erfolgen.

Die Personalmaßnahme muss natürlich hinreichend bezeichnet sein (z.B beabsichtigte Umsetzung von xy, EG x Stufe x nach xz EG x Stufe x mit Wirkung vom...).

Gruß aus NRW

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - GPR-Sitzung



--



Facebook Twitter RSS

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum

© 2006 - 2017 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version