PR Arbeit auf Extra Konto ?
#1
Hi, ich habe ein Problem. Zum einen führe ich ein Jahresarbeitszeitkonto und bin nebenher ordentliches Mitglied des Personalrates. Die anfallenden PR Stunden müsste ich wohl extra führen , lege sie im Moment aber auf dem Jahresarbeitszeitkonto ab. Nun liege ich mit meinem Chef im Clinch , denn die Stunden müssten ja anteilig (ich arbeite als Feuerwehrbeamter im 24h Schichten) mit DuZ verrechnet werden , eine Einstellung die mein Chef nicht teilt. Die Frage ist nun wie man die Kuh sauber vom Eis bekommt, das Splitten der Konten und der Verrechnung der anfallenden Stunden (von mir aus im 24h Block) als ob ich gearbeitet hätte. Ich sehe da den Wald vor lauter Bäumen nicht im Moment.

Mir würde auch helfen wenn ihr mir nur ein Stichwort gibt , denn Google bringt mir auch mehr neue Fragen als Antworten auf ältere ^^

Ich bedanke mich im voraus und freue mich auf eure Kommentare ....

Mein Name ist jetzt einfach mal Peter

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Personalratsvorsitzender - Arbeit am Samstag ?



--



Wechsel zur mobilen Version

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Twitter Facebook RSS Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Impressum Software: MyBB / MyBB.de © 2006 - 2017 KommunalForum.de