Neustart Stadtverwaltung in E9a ohne Erste Prüfung möglich?
#1
Hallo zusammen,

ich bin gelernte Kauffrau Groß- und Aussenhandel. Im Dezember soll ich bei der Stadt (NRW), als Sachbearbeiterin Personal in E9a anfangen und man sagte mir, ich muß wohl den Verwaltungslehrgang 1 besuchen.
Ich habe mittlerweile soviel gelesen, dass ich mittlerweile total verunsichert bin, ob ich das überhaupt muss. Die Ausnahmen der Prüfungsvorschriften sind so unverständlich definiert, dass ich es nicht klar deuten kann. Auf der Ver.di Seite findet man das hier dazu... "Ausbildungs- und Prüfungspflicht

Die bisher durch § 25 und die Anlage 3 zum BAT geregelte Ausbildungs- und Prüfungspflicht ist jetzt in der Vorbemerkung Nr. 7 enthalten. Wie bisher gilt sie nur im Tarifbereich West (mit Ausnahme von Bremen, Hamburg und Hessen) und nur für Beschäftigte im Büro–, Buchhalterei–, sonstigen Innendienst und Außendienst, im Kassen- und Rechnungswesen und in Sparkassen (Absätze 1 und 7 der Vorbemerkung Nr. 7). In Krankenhäusern, Pflege- und Betreuungseinrichtungen, Versorgungs–, Nahverkehrs- und Hafenbetrieben findet sie keine Anwendung (Absatz 5). Für die neu geschaffenen Alternativen der Eingruppierung in den Entgeltgruppen 5 bis 9a bei abgeschlossener mindestens dreijähriger Berufsausbildung und entsprechender Tätigkeit sowie in den Entgeltgruppen 9b bis 12 bei abgeschlossener Hochschulbildung und entsprechender Tätigkeit (siehe unten) gilt sie ebenfalls nicht (Absatz 2 Satz 3)."

Kann mir hier bitte jemand was dazu sagen?

Vielen Dank vorab!

Zitieren
#2
Ja ansonsten E5 (oder gar E4???), oder denkst du ernsthaft das deine Ausbildung anerkannt oder gar gleichgestellt ist?
Zitieren
#3
Ja ansonsten E5 (oder gar E4???), oder denkst du ernsthaft das deine Ausbildung anerkannt oder gar gleichgestellt ist?
Zitieren
#4
(19.10.2018, 09:09)Gast schrieb: Ja ansonsten E5 (oder gar E4???), oder denkst du ernsthaft das deine Ausbildung anerkannt oder gar gleichgestellt ist?

Erstmal vielen Dank für die Antwort, auch wenn sie sehr zynisch formuliert ist.

Fakt ist, dass eine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann, bis auf das Verwaltungsrecht, alle Fächer enthält, welche auch im Verwaltungslehrgang 1 auf dem Lehrplan stehen. 
Des Weiteren gibt es meinerseits etliche Jahre Berufserfahrung in diesem Bereich der Stellenbeschreibung. 
Somit ist meine Frage zur Prüfungspflicht durchaus legitim.

E5 oder gar E4, nur um Aufklärung zu betreiben, ist ausgeschlossen, da ansonsten E8 eingruppiert wird, mit Zulage bis zur Prüfung.

Letztlich hat diese Antwort für mich keine ernsthafte und fundierte Aussagekraft.

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren

  NEUES THEMA

[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)

Möglicherweise verwandte Themen...
  - Prüfung AII Nds - Verwaltungsmanagement
  - AL I ohne Berufsausbildung möglich?
  - E7 ohne Angestelltenlehrgang I möglich?

THEMA ERSTELLEN
--







Netzwerk Kommunen & Öffentlicher Dienst in Deutschland - Tarif: TVöD Kommunen (VKA) / Bund, S-Tabelle, P-Tabelle, TV-L, TV-V, Besoldungsgruppen Beamte RSS Berufe Links Hilfe Stellenanzeigen: www.stellenanzeigen.de Über uns / Werben Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum Cookie-Einstellungen © 2006 - 2019 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version