Nach Studium verbeamtet, Statusänderung im PR
#1

Hallo an alle hier im Forum,

eine junge Frau, die bei uns in der Kreisverwaltung studiert hat und heute ihre Ernennung zur Beamtin erhält, ist bis jetzt als Angestellte in den ÖPR und GPR gewählt.

Also, während des Studiums sind unsere Dualen Studenten noch Angestellte, ab heute ist sie dann Beamtin. Bei anderen Städten/Kreisen wird manchmal gleich von Anfang an verbeamtet.

Meine Frage, zu der ich nichts konkretes finden kann, ist, auf was wir jetzt achten müssen. Darf sie weiterhin an unseren Sitzungen teilnehmen? Was ändert sich durch den Statuswechsel Angestellte zu Beamtin? Auf was muss man jetzt achten?

Fragen über Fragen, vielleicht kennt jemand so einen Fall und kann dazu etwas berichten.

Vielen Dank schon mal und viele Grüße,

eine stv. Personalratsvorsitzende aus Hessen
Zitieren
#2

Ich habe gerade keine Zeit mir die Regelung in Hessen anzuschauen. Im BPersVG ist es so, dass sie Vertreterin der Tarifbeschäftigten bleibt. Auch sind im BPersVG Personen auch als Vertreter der Statusgruppe wählbar ohne der Statusgruppe selber anzugehören.
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.




NEUES Thema schreiben


 Frage stellen
Anzeige
Flowers