Mindestalter für Inanspruchnahme Altersteilzeit
#1

Hallo zusammen,

§ 66 Abs. 1 Nr. 1 LBG NRW sieht vor, dass Altersteilzeit bewilligt werden kann, wenn die Beamtin/der Beamte das 55. Lebensjahr vollendet hat. 

Kann der Dienstherr (Kommune) hiervon abweichen (die Altersgrenze erhöhen)? 

M. E. ist ein Abweichen lediglich hinsichtlich der in Absatz 3 der Vorschrift genannten Voraussetzungen, nicht jedoch hinsichtlich der Altersgrenze möglich.

Vielen Dank für eure Antworten
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.




Möglicherweise verwandte Themen…
- Nebentätigkeit bei Altersteilzeit
- Altersteilzeit
- Frühester Zeitpunkt zur Beantragung der Altersteilzeit


NEUES Thema schreiben



Anzeige
Allianz-Versicherungen für Beamte  Frage stellen
Anzeige
Flowers