Mehr Urlaub ? Wie hat euer Arbeitgeber das geregelt?
#1
Hallo!

wir haben die Tariferhöhung noch nicht bekommen.
Leider wissen wir auch noch nicht wie es bzgl. der Urlaubstage aussieht.

Angeblich sollen wir mit der nächsten Zahlung die Tariferhöhung bekommen, aber
zu den Urlaubstagen kam keine Äußerung...

Wie ist es bei Euch bzgl der Urlaubstage geregelt worden?
Habt ihr auch welche für das Jahr 2011 erhalten?

Zitieren
#2
Bei uns erhalten alle Kollegen, die das betrifft, pauschal für die Jahre 2011 und 2012 30 Tage Urlaub. Die Tage aus 2011 sind/waren bis 30.6.2012 zu nehmen.

Beatrix
Zitieren
#3
Hallo! Wir haben auch noch nichts gekriegt in Sachen Tariferhöhung und, wenn ich richtig informiert bin, wurde nunmehr festgeschrieben, dass die jüngeren Kolleginnen/Kollegen nach TVöD nun einheitlich 29 Arbeitstage Urlaub/Jahr erhalten. Ehrlich gesagt, verstand ich das nicht so ganz, ich meine diesen faulen Kompromiß, da durch Urteil ganz kalr von 30 Tagen ausging. Unsere Kolleginnen/Kollegen haben alle schriftliche Anträge gestellt und die "Zusatztage" gebilligt bekommen. Müssen sie jedoch auch bis Mitte des laufenden Jahres verbraten haben. Bei den alten Arbeitsverhältnissen gilt Besitzstandswahrung. Wer mal 30 Tage hatte, behält die auch. Zu meiner Anfangszeit gab es nur 26 Tage. Völlig egal, ich war schon immer dafür, dass niemand benachteiligt werden darf. Alles Gute:-) Haegar
Zitieren
#4
Hallo,

bei uns war auch zu diesem Thema ein durcheinander. Letztendlich bekamen wir trotz schriftlicher Anträge für 2011 nichts, für 2012 30 Tage und ab 2013 29 Tage..
Zitieren
#5
die meißten dienststellen warten doch die urteilsbegründung ab, die kann aber noch ein wenig dauern. sobald die da ist, würde ich nachfragen bzgl. des urlaubes. ansonsten gilt, wer einen antrag (auch für 2011) gestellt hat, der muss zumindest einen antowrt darauf erhalten.
Zitieren
#6
Ich habe gestern mit der Personalstelle telefoniert. Dort geht man inzwischen davon aus, dass es für 2011 nun keine Tage mehr geben wird. Im Grunde lächerlich, genau wie die neue 29-Tage-Regelung, denn das Urteil hat 30 Tage Urlaub "versprochen".
Man wartet bei uns nun mit der Buchung der Urlaubstage, bis die Urteilbegründung vorliegt. Bis September müssen jedoch die Tage aus 2011 verbraucht sein. Sollte die Nachbuchung erst später erfolgen, hat von den zusätzlichen Tagen aus 2011 auch keiner mehr was ... traurig, aber leider wahr.

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Stellenwechsel innerhalb Arbeitgeber
  - Wegen Krankheit keine Schicht Arbeit mehr
  - Arbeitgeber verweigert Stellenbeschreibung



--



Facebook Twitter RSS

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum

© 2006 - 2017 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version