Master Soziale Arbeit Eingruppierung
#1

Hallo, 
ich habe bald ein Bewerbungsgespräch in einer psychosziale Nachsorgestelle für Familien mit einem
an Krebs erkrankten Kind. 
Die stelle ist in BW und ich selbst habe einen Masterabschluss. Weis jmd. wie man fair eingruppiert werden würde? Smile
Zitieren
#2

Kommt auf die genauen Aufgaben an. Welche sind da vorgesehen?
Braucht man für die Tätigkeit einen Master? Welcher Tarifvertrag findet dort Anwendung?
Zitieren
#3

Das wären die Aufgaben: Beratung an Krebs erkrankter Kinder und Jugendlicher nach abgeschlossener Intensivtherapie, deren Geschwister und Eltern sowie deren soziales Umfeld. Sie stehen den Klientinnen und Klienten u.a. zu Themen wie Krankheitsbewältigung, Geschwisterbeziehung und Trauer sowie sozialrechtlichen Fragen beratend zur Seite. Des Weiteren planen und gestalten Sie (erlebnispädagogische) Gruppenangebote für Kinder und Jugendliche und Eltern.

Ich schätzte es würde tvöd sein.
Zitieren
#4

Wissenschaftliches Profil sehe ich nicht. Damit würde ich eine Eingruppierung als Sozialarbeiter in betracht ziehen. Dort kommen grundsätzlich S12, S15 oder S17 in Frage. Da käme es auf die zu bildenden Arbeitsvorgänge und die Zeitanteile an. Auch sind "Beratung" etc. zu unkonkret um Hervorhebungsmerkmale beurteilen zu können.
Zitieren
#5

Weißt du zufällig was bspw einer S15 Stelle entsprechen würde ?
Zitieren
#6

Erläuterungen findest du z.B. in der Broschüre TVöD Ratgeber Eingruppierung SuE vom GEW.
https://www.gew.de/tarif/publikationen/p...onen/list/

Zu beachten ist, dass die S12 schon ein Heraushebung beinhaltet. Für S15 müssten da dann weitere Dinge hinzutreten.
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.




NEUES Thema schreiben



 Frage stellen