MFA mit 4 Jahren Berufserfahrung
#1

Zzgl 1Jahr Berufspraktikum im Rahmen der Ausbildung,  stimmt es dass man trotz Berufserfahrung niedrig eingruppiert wird?
Zitieren
#2

Geht es um die Stufenzuordnung oder um die Entgeltgruppe?
Zitieren
#3

Man ist so eingruppiert wie die dauerhaft übertragene Tätigkeit wert ist. Die Berufserfahrung ist nur bei der Stufenzuordnung interessant, da muß allerdings EINSCHLÄGIGE Berufserfahrung vorliegen, also unveränderte Tätigkeiten. Der AG KANN auch förderliche Berufserfahrung berücksichtigen, wenn er Dich unbedingt haben will. Das ist Verhandlungssache.
Zitieren
#4

Also meinte die Stufenzuordnung.
Entgeld ist ja meist E5 E6.
Zitieren
#5

Drei Jahre einschlägige Berufserfahrung führen zur Stufe 3. Alles andere ist Verhandlungssache.

Die Eingruppierung ergibt sich aus der Tätigkeit.
Zitieren
#6

Andere Frage, ab wann kommt man in die Stufe 4?

LG
Zitieren
#7

Bei Einstellung oder im laufenden Arbeitsverhältnis.
Im laufenden Arbeitsverhältnis grundsätzlich nach drei Jahren in der Stufe 3 der entsprechenden Entgeltgruppe.

Bei Einstellung. Förderliche Berufserfahrung von mindestens 6 Jahren und der Bereitschaft des Arbeitgebers Stufe 4 zu gewähren. Dazu ist ein Personalgewinnungsproblem erforderlich (Person will nicht für weniger als Stufe 4 kommen und andere geeignete Bewerber sind nicht verfügbar.)
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.




NEUES Thema schreiben



 Frage stellen
Aktuell: