Lohnt es sich???
#1
Guten Abend zusammen,

ich bin 19 Jahre alt, seit diesem Jahr mit der 3-jährigen Ausbildung zum Vfak fertig und arbeite in einer kleinen Gemeinde (< 5000 Einwohner) in Bayern.

Nun möchte ich mich so schnell und so gut wie möglich weiterbilden.

Nun habe ich aber in verschiedenen Beiträgen gelesen, dass sich der AL II kaum lohnt, vorallem wenn man ihn selbst bezahlen muss, da man letztendlich sowieso nicht auf eine "höhere Stelle" kommt.
Andere wiederum sagen, dass der AL II das Maximun ist und man auf keinen Fall weiter machen sollte, da es verschwendete Zeit ist.


Icon_idea
Was habt ihr für Erfahrungen und würdet Ihr eure Wahl wiederhohlen?


Icon_idea
Die andere Frage ist die, ob ich den Verwaltungsfachwirt eher bei der Bayerischen Verwaltungsschule (2 Jahre teilzeit + mehrere feste mehrwöchige Blöcke in der BVS selbst) oder bei der Verwaltungsakademie ( 6 Semester = 3 Jahre teilzeit)


Icon_idea
Außerdem würde ich gern wissen, ob es sich tatsächlich lohnt danach noch dem Verwaltungsbetriebswirt zu machen und ob es auch die Möglichkeit eines Diplom gibt, oder man dazu eine Beamtenstelle ... braucht.


Vielen herzlichen Dank für Eure Bemühungen und einen schönen Abend!
Liebe Grüße

Zitieren
#2
Mich würde auch interessieren, wie es nach dem AL2 weitergehen kann, bin jetzt gerade fertig geworden...Smile

Der Betriebswirt würde mich auch noch reizen, oder doch gleich ein Studium, aber nebenher ist dies schon schwierig...Sad

Kann jemand Erfahrungen berichten?

LG
Zitieren
#3
Ich bin zwar Beamter, moechte aber trotzdem meine Erfahrungen schildern:
Ich habe nach dem Diplom-Verwaltungswirt noch mit großem finanziellen und persönlichen Aufwand nebenberuflich BWL studiert und das auch glänzend abgeschlossen. Für mich hat sich das Studium aber nicht rentiert, denn ich sitze seit vielen Jahren ohne vernünftige Perspektive im Bauamt fest. Andere Kollegen, die kein zusätzliches Studium absolviert haben und sich voll auf ihre Stellen konzentriert haben, sind längst an mir vorbei gezogen.
Mein Dienstherr fördert mich nicht, da die Auffassung vertreten wird, dass ich mich eh wegbewerbe, was ich aber wegen meiner Familie gar nicht will. Also bin ich in einer Art beruflicher Sackgasse.

Was ich damit sagen will: Viele steigen aufgrund ihrer Fortbildungen auf, es gibt aber auch Ausnahmen. Um ganz sicher zu sein, dass sich Deine Fortbildung rechnet, solltest Du auch räumlich flexibel sein. Im übrigen empfehle ich, eine eventuelle Fortbildung vor dem Antritt mit dem Arbeitgeber abzustimmen. Wenn er diese begrüßt oder sogar fördert, hast Du gute Chancen, dass er das später auch honoriert. Ansonsten ist eine Fortbildung auch immer mit Opfern und einem Verlust an Lebensqualität verbunden - stellt sich die Frage, ob es das wert ist.




Zitieren
#4
Naja in Bayern kannst du den AL II (Verwaltungsfachwirt) nur an der Bayer. Verwaltungsschule (BVS) machen.
Die Verwaltungsakademie (VWA) bietet noch den Verwaltungsbetriebswirt an, allerdings ist hier der Schwerpunkt mehr auf BWL und Management als auf die klassischen Rechtsfächer. Meines Wissens nach werden diese dort auch nicht in dem Umfang und der Breite wie an der BVS unterrichtet.

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Kennt sich jemand aus mit einem Gleichstellungsantrag?
  - Bewerbung von E8 (Vc/Vbs) auf E9 (Vbs) lohnt sich das?
  - Zulagen - Was hat es damit auf sich



--



Wechsel zur mobilen Version

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Twitter Facebook RSS Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Impressum Software: MyBB / MyBB.de © 2006 - 2017 KommunalForum.de