Leistungszulage Beamte
#1
Hallo,

unsere Gemeinde in NRW zahlt bisher keine Leistungszulagen oder Leistungsprämien für Beamte.

Von einem Beamten aus einer Nachbarstadt habe ich gehört, dass die Leistungszulagen dort zusätzlich zur regulären Besoldung gezahlt wird, sofern die Beurteilung es her gibt, es aber in keinem Fall zu Abzüge kommt.

Ist dies in NRW einheitlich, dass die Zulagen für Beamte immer zusätzlich zur Grundbesoldung gezahlt werden ? Oder ist es auch zulässig, dass Kommunen die LOB so regeln, dass bei schlechteren Leistungen Abzüge von der Besoldung gemacht werden ?

Ich stelle die Frage, weil ich mich eventuell an unseren Personalrat wenden möchte, mit der Anregung, die LOB für Beamte auch einzuführen.

Grüße

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren

  NEUES THEMA

[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)

Möglicherweise verwandte Themen...
  - Rechtsschutzversicherung für Beamte?
  - Pausenzeit > Hessische Beamte
  - Beamte - Wechsel zu anderem Dienstherrn




Thema erstellen Stellenmarkt

--
Netzwerk Kommunen: Kommunalrecht Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH).

Tarif: TVöD Kommunen (VKA) / Bund, TV-L, TV-V, u.a.

RSS Berufe Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum Cookie-Einstellungen

© 2006 - 2019 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version