Kommunale Subventionen für Ärzte
#1

Immer mehr ländliche Kommunen subventionieren die Ansiedlung von Ärzten, um einen Ärztemangel zu verhindern.

Die Ärztezeitung nennt unter Berufung auf den schleswig-holsteinischen Gemeindetag als Beispiele für die "Kreativität der Kommunen" die Betreuung für Kinder, die Bereitstellung von Wohnräumen nach den Wünschen der Ärzte, die Befreiung von der Pflicht, Stellplätze vorzuhalten und einen passgenauen Zuschnitt der Praxis (auch einer Zweigpraxis) nach den Vorstellungen des Arztes.

Link: www.aerztezeitung.de/news/article/666814/kommunen-landaerzte-kreativ.html

Offenbar droht ein kommunaler Subventionswettlauf mit Steuergeldern.
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, um Ihren Beitrag zu veröffentlichen.


Möglicherweise verwandte Themen…
- Freihandelsabkommen Gefahr für kommunale Unternehmen ?
- Kommt das kommunale Wahlrecht für alle Migranten ?
- Frontal 21: "Dreiste Selbstbedienung? - Kommunale Manager sahnen ab"


NEUES Thema schreiben



 Frage stellen
Flowers