#1

Hallo ihr lieben.

Ich fange bald meine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten an. Bei mir gibt es keine Kleiderordnung oder Vorschriften und jetzt stellt sich mir die Frage was kann man tragen. 

Ich weiß das ein Kleid nicht zu kurz sein darf oder keinen zu großen Ausschnitt. Aber wie sieht es bei Maxikleidern aus, kann man die auch tragen? Oder sollte man das nur in den Schulblöcken tragen und im Praxisteil eher knielange Kleider?

Danke schonmal
Zitieren
#2

Hallo!
Ich habe mir vor einigen Jahren zu Beginn der Ausbildung dieselbe Frage gestellt. Als eher jüngere neue Mitarbeiterin will man ja weder negativ auffallen, noch total "spießig" im Hosenanzug auftauchen.

Mir hat es geholfen die Lage in den ersten Tagen in einem schlichten Outfit zu "checken":

Mit einer schlichten Jeans (ohne Löcher) und einer Hemdbluse/schlichten Oberteil machst du nie etwas falsch. So kannst du erstmal schauen, wie deine Kollegen alltäglich aussehen. Wenn du willst kannst du dazu dann etwas Schmuck und saubere Sneaker oder etwas schickere Schuhe tragen (so wie du dich am Sichersten fühlst).
Meiner Erfahrung nach läuft es aber in den meisten Verwaltungen (zumindest hier in Niedersachsen) recht entspannt ab.

In der Ausbildung habe ich mich dann einfach immer an meine Kollegen im jeweiligen FB oder Amt orientiert. Warum solltest du auch in Hemd und polierten Schuhen rumlaufen, wenn alle um dich herum T-Shirt und Sneaker tragen :-)

Solange du nicht zu kurz/knapp angezogen bist und immer gepflegt aussiehst, machst du alles richtig. Auch dein Maxikleid kannst du anziehen, wenn du dich darin bei der Arbeit wohlfühlst und es sich nicht unbedingt um ein transparentes Strandkleid handelt.

Ansonsten bleibe deinem Stil treu und halte dich vielleicht zu Anfang nur ein wenig zurück, bis du dich auch wirklich wohl fühlst.
Ich wünsche dir ganz viel Spaß und Erfolg in deiner Ausbildung!! :-)
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.




NEUES Thema schreiben



 Frage stellen