Kindergeld Abzweigungsantrag
#1
Wenn ein kindergeldberechtigtes (über 18) Kind das Geld vom Arbeitgeber direkt aufs eigene Konto bekommen möchte, stellt es einen Abzweigungsantrag bei der Familienkasse.

Meine Versuche beim ö.D. Hamburg Familienkasse/Kindergeldkasse, scheiterten mit der jeweiligen Antwort:" Das geht bei uns nicht!"

Hat jemand Erfahrung damit gemacht oder kann mir sagen, wen ich fragen kann. Es kann nicht angehen, daß das bei einer "normale" Familienkasse möglich ist - beim öffentliche Dienst jedoch nicht!

Danke für Antworten

Gast

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema




--



Facebook Twitter RSS

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum

© 2006 - 2017 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version