Kantinenbewirtschaftung
#1
Hallo Leute,

ich brauche von Euch Unterstützung. In meiner Dienststelle wird unsere Kantine durch einen Pächter betrieben. Da diese eigentlich nur von uns genutzt wird (nicht ganz so viel Nutzer wie eigentlich nötig) zahlt unser Pächter nur bei Schäden und Reparaturen. Sonst gibt es keine Kosten für ihn. Wie sieht es bei Euch aus? Welche Kosten werden gegen Euren Kantinenpächter erhoben (z.B. Strom, Wasser usw. sowie Pachtgebühren?). Wie erfolgt bei Euch diese Berechnung? Nach Quadratmeterzahl, oder nach Umsatz usw?

Es wäre mir eine große Hilfe möglichst Behördeninfo´s zu erhalten, die zur Miete in ihren Gebäuden sitzen.

Vielen Dank.

Gruß
Mumie


Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema




--



Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Twitter Facebook RSS Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Impressum Software: MyBB / MyBB.de © 2006 - 2017 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version