Interna oder nicht?
#1
Hallo zusammen,
ich hätte gerne mal eine objektive Einschätzung folgender Situation:
Ein Personalratsmitglied verlässt den Personalrat wegen Unstimmigkeiten und persönlicher Angriffe seitens des Chefs. Einige Tage später schreibt die betreffende Person eine Email, in deren Verteiler ausschließlich Empfänger stehen, die mit dem Kollegium / dem Personalrat nichts (mehr) zu tun haben. In der Email geht es u.a. darum, dass die betreffende Person den Personalrat verlassen hat, weil die immer unbefriedigendere Aufgabe, gepaart mit persönlichen Angriffen seitens des Chefs, zu gesundheitlichen Schäden geführt habe.
Meine Frage an Euch:
Ist die Äußerung, dass persönliche Angriffe stattgefunden haben, ein nach außen Tragen von Personalratsinterna? Wir sind uns im aktuellen PR nicht einig. Einerseits ist es nicht richtig griffig, andererseits entsteht im Bezug auf den Emailverteiler der Verdacht einer beginnenden Hetzkampagne.

Zitieren
#2
Guten Morgen,

wer ist denn hier mit "Chef" gemeint? Ich hoffe, der Dienststellenleiter und nicht etwa der PR-Vorsitzende!

Gruß aus Schwelm

Zitieren
#3
Hallo zusammen,

ich persönlich bin nicht der Meinung, dass da Internas weitergegeben wurden. Dass die Arbeit des Personalrates manchmal aufreibend ist und nicht immer zu einem Ziel führt ist allseits bekannt und unterliegt bestimmt keiner Schweigepflicht. Hinsichtlich seiner persönlichen Situation ist eine Öffnung nach Außen eher seine Privatsache. Ich denke, ruhig Blut und mal abwarten was sich daraus entwickelt.
Die Angriffe des "Chefs des ehemaligen Personalratsmitglieds" sollte man sich allerdings genauer anschauen. Im LPersVG ist ganz klar beschrieben, dass niemand wegen seiner Mitgliedschaft/Tätigkeit im Personalrat benachteiligt oder bevorteilt werden darf. Evtl. müsste man das diesem Chef mal klar machen.

Gruß
Blauer
Zitieren
#4
Egal ob Interna oder nicht, es ist kein guter Stil so etwas auf diese Weise breit zu treten.
Ich würde mir das als Chef nicht gefallen lassen, selbst wenn die Vorwürfe stimmten. ;-)


Grüße
Marcus

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Beschlussfassung Gruppenangelegenheit wenn diese Gruppe nicht anwesend ist
  - PR nicht beschlussfähig
  - Höhergruppierung - Personalrat stimmt nicht zu



--



Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Twitter Facebook RSS Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Impressum Software: MyBB / MyBB.de © 2006 - 2017 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version