Höhergruppierung Chefarztsekretärin
#1

Hallo,

eine Frage: Ich bin Chefarztsekretärin in einer Klinik und wurde in die Entgeltgruppe 6 eingruppiert.
Jetzt gab es doch einige Änderungen im TVÖD seit dem 01.01.2017.
Ich habe einen Antrag auf Höhergruppierung in 7 bzw. 8 gestellt und es erfolgt leider keine Reaktion.
Voraussetzungen sind gegeben. Mind. 3-jährige Ausbildung bzw. selbstständiges Arbeiten etc.

Was kann man da tun?

Ich wäre in der Endstufe. Eine Alternative ist ja ein Brutto aus der Stufe 2 ...
Wie sollte da der Antrag lauten?

Danke Vorab!
Zitieren
#2

Es handelt sich tatsächlich um selbstständige Leistungen im Tarifsinne? Selbstständiges Arbeiten hat damit nichts zu tun.

Es war ein Antrag auf Höhergruppierung wegen der Entgeltordnung? Wenn Du wirklich der Meinung bist, dass es E7 oder E8 ist (was für eine Chefarztsekretärtin sehr unwahrscheinlich ist) wäre die entsprechende Bezahlung schriftlich einzufordern und ggf. später dann Klage zu erheben. Du kannst natürlich auch noch Personal- oder Betriebsrat um Unterstützung bitten. Oder Deinem Vorgesetzten.
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.




Möglicherweise verwandte Themen…
- Höhergruppierung
- Höhergruppierung nach Überprüfungsantrag der Entgeltgruppe
- Stellenbewertung / Höhergruppierung TVÖD


NEUES Thema schreiben



 Frage stellen
Flowers