Höhergruppierung
#1
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bitte um Mitteilung, wie lange es dauern darf, bis ein Antrag auf Höhergruppierung entschieden sein muss.

Mit freundlichen Grüßen
Norbert

Zitieren
#2
Grundsätzlich wirkt der Antrag bei vorliegen der objektiven Voraussetzungen sofort. Der Anspruch auf die entsprechende Zahlung besteht ab dem Zeitpunkt der Antragstellung. Bevor man Maßnahme in Betracht zieht sollte zumindest 4-8 Wochen abwarten. Es ist u.a. eine Petsonalratsbeteigung erforderlich. Bei komplexen Fällen wo eine einfache Übersetzung der bisherigen Eingruppierung nicht möglich ist (und ein hoher Anteil solcher Fälle) ggf. etwas länger. Komplexe Bereiche sind z.B. IT weil da die Struktur grundlegend geändert wurde.
Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema


Möglicherweise verwandte Themen...
  - Höhergruppierung neue EGO
  - Höhergruppierung nach Eingruppierungsirrtum
  - Höhergruppierung/Umgruppierung 1.1.17



--



Wünschen Sie ein Forum zu einem speziellen Thema oder für eine Region? Hier vorschlagen ...

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH).

Tarif: TVöD Kommunen (VKA), TVöD-V, TVöD-SuE, Versorgung TV-V, u.a.

Facebook Twitter RSS Berufe Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum

© 2006 - 2018 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version