Höhergruppierung
#1
Hallo. Ich bin seit ca. 1,5 Jahren in einer Kommune als Buchhalterin eingestellt. Meine Kollegin ist bereits seit 15 Jahren in dieser Position mit einer E8. Meine Vorgängerin war ebenfalls in der E 8. Meiner Meinung ist die Stelle somit auch mit einer E8 bewertet. Ich erhalte allerdings eine E6, obwohl ich genau die selben Tätigkeiten erfülle.
Ist es sinnvoll eine Überprüfung meiner Stelle zu beantragen?

Zitieren
#2
Hallo,

bitte beim Personalchef anfragen, wie die Stelle im Stellenplan bewertet ist. Falls in EG 8, gibt es nicht viel zu hinterfragen. Dann würde ich auf eine Neubewertung bestehen.

mfG BBH
Zitieren
#3
Vielen Dank!
Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren

  NEUES THEMA

[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)

Möglicherweise verwandte Themen...
  - Höhergruppierung von EG 9 in EG 10 / was passiert mit dem Besitzstand?
  - Höhergruppierung neue EGO
  - Höhergruppierung nach Eingruppierungsirrtum



--



NEU: Wünscht Du Dir ein Forum zu einem speziellen Thema oder für eine Region? Schreib uns eine Mail!

Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH).

Tarif: TVöD Kommunen (VKA), TVöD-V, TVöD-SuE, Versorgung TV-V, u.a.

Facebook Twitter RSS Berufe Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum

© 2006 - 2018 KommunalForum.de, info@kommunalforum.de

Wechsel zur mobilen Version