Höhergruppierung
#1

Ich bin Chefsekretärin des Bürgermeisters und möchte einen Antrag auf Höhergruppierung in EG 8 stellen. Ich muss dazu eine detaillierte Tätigkeitsbeschreibung erstellen. Wer kann mir helfen und mir Tipps geben, auf was es dabei genau ankommt, welche Formulierungen und welche Schwerpunkte hier ausschlaggebend sind?
Zitieren
#2

Es wird sicherlich nicht leicht. Du musst folgende Tätigkeitsmerkmale erfüllen:

"Beschäftigte der Entgeltgruppe 6, deren Tätigkeit mindestens zu einem Drittel selbständige Leistungen erfordert. (Selbständige Leistungen erfordern ein den vorausgesetzten Fachkenntnissen entsprechendes selbständiges Erarbeiten eines Ergebnisses unter Entwicklung einer eigenen geistigen Initiative; eine leichte geistige Arbeit kann diese Anforderung nicht erfüllen.)"
Zitieren
#3

Eine Eingruppierung in die E8 würde entsprechende Anteile Sachbearbeitung erfordern. Der TVöD bildet die Heraushebungsmerkmale die eine gute Chefsekretärin ausmachen nicht ab und erlaubt keine höhere Eingruppierung für die Tätigkeit. Es gibt einen erheblichen Anteil von Kommunen die dort Eingruppierungsirrtümer zu Gunsten der Sekretärin vornehmen.

Soweit der Arbeitgeber bisher von einer E7 ausgeht (die tariflich vermutlich schon zu hoch wäre) müsste man nur an den Zeitanteilen der Tätigkeiten schrauben um eine E8 zu erreichen. Man muss den/die Arbeitsvorgang identifizieren der die 20%-knapp 1/3 E7 Tätigkeit beinhaltet (sollen) und den auf 1/3 oder mehr bringen.

Ansonsten bleibt nichts anderes als sich auf E8 Stellen zu bewerben.
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.




Möglicherweise verwandte Themen…
- Stufenlaufzeit nach Höhergruppierung
- Höhergruppierung
- Höhergruppierung Tvöd VKA, 9a auf 9c


NEUES Thema schreiben



 Frage stellen
Anzeige
Flowers