Höhere Entgeltstufe weniger Gehalt
#1
Hallo, ich wurde Anfang 2018 zur Gruppenleitung gemacht. Bin aus S8b Stufe 2 in S9 Stufe 2 gruppiert worden. Nun wäre ich aber letztes jahr im Oktober eigentlich in Stufe 3 gekommen, was nun mit der Einstufung in S9 nicht gemacht wurde, da die Jahre in der Stufe ja auf 0 gesetzt werden. Vom Gehalt her stehe ich nun also schlechter dar, da S8 und S9 ja genau gleich bezahlt sind. Ich bekomme lediglich eine Gruppenleiter Zulage von ca. 95 €. Das kann doch so nicht richtig sein oder?

Zitieren
#2
Doch, ist es. Stufe wird mitgenommen, Laufzeit in der Stufe geht verloren.
Zitieren
#3
Dann verstehe ich den Sinn der Höhergruppierung nicht, da wie gesagt beide das gleiche Entgelt ausmachen. Was habe ich dann davon?
Zitieren
#4
Du nichts.....aber dein Arbeitgeber spart natürlich Geld.

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren

  NEUES THEMA

[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)

Möglicherweise verwandte Themen...
  - Gehalt Integrationshelfer/Schulbegleiter
  - Gehalt einer Erzieherin

Thema erstellen Aktuell Stellenanzeigen
--





Netzwerk Kommunen & öffentlicher Dienst für: Deutschland - Baden-Württemberg - Bayern - Berlin - Brandenburg - Bremen - Hamburg - Hessen - Mecklenburg-Vorpommern - Niedersachsen - Nordrhein-Westfalen - Rheinland-Pfalz - Saarland - Sachsen - Sachsen-Anhalt - Schleswig-Holstein - Thüringen

Tarif: TVöD Kommunen (VKA) / Bund, TV-L, TV-V RSS Berufe Links Hilfe Über uns / Werben Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum Cookie-Einstellungen © 2006 - 2019 KommunalForum.de



Wechsel zur mobilen Version