Gruppenauswahlverfahren für einen Ausbildungsplatz
#1

Hallo, ich habe eine Einladung bekommen für ein Gruppenauswahlverfahren bzw. Vorstellungsgespräch nach einem Einstellungstest(den ich erfolgreich gemeistert habe).
Nun weiß ich nicht was auf mich zu kommen wird. Ich möchte die Stelle unbedingt haben.
Ich hoffe ihr könnt mir paar Beispiele geben. Das ist für eine Ausbildung im Rathaus als Verwaltungsfachangestellte.

Diesen Dienstag ist der Termin. Ich habe schon gelernt, aber vielleicht könntet Ihr mir paar Tipps geben. Danke schon mal im Voraus.

mfg Anke Icon_wink
Zitieren
#2

Wenn du den Einstellungstest geschafft hast, heisst das schon mal, dass du für einen Ausbildungsplatz in frage kommst. Im Vorstellungsgespräch will man dich kennen lernen.

Du solltest dich im Vorfeld mit deiner Einstellungsbehörde intensiv beschäftigen (Internetrecherche etc.) Wer ist Behördenleiter, welche Aufgaben hat die Gemeinde/der Kreis. etc...wieviel Einwohner...was ist deine Motivation für den öffentl. Dienst...man will sehen und hören, wie gut du dich vorbereitet hast...wichtig sind ein freundliches und offenes Auftreten, fester Händedruck und Augenkontakt im Gespräch (meistens sind mehrere Personen anwesend)
Zitieren
#3

Danke für deine Antwort. Ich bin irgendwie immer voll aufgeregt und vermassel alles, weil ich mich dann nicht mehr richtig ausdrücken kann. Aber hoffentlich wird es diesmal nicht so. Smile
Zitieren
#4

Hatte schon jemand von euch hier einen Gruppenauswahlverfahren? Könntet Ihr mir beschreiben wie das war und was Sie euch gefragt haben? Morgen ist es schon und ich bin noch am lernen und gucken. Hm ich habe schon paar Antworten auf die Frage "Warum Verwaltungsfachangestellte?", aber könntet Ihr mir da paar Beispiele geben, was man außer Kundenkontakt, Interesse am Pc, verschiedene Bereiche usw..sagen könnte? Danke
Zitieren
#5

Bitte um Hilfe, warum Verwaltungsfachangestellte?
Zitieren
#6

Spaß am Arbeiten mit Gesetzen. Sofern das denn zutrifft, Du wirst viel mit Gesetzestexten arbeiten und die Ausbildung ist fast wie ein Mini-Jurastudium. Kann also auch trocken sein.
Zitieren
#7

hm habe mich ja noch nicht richtig mit Gesetzestexten auseinander gesetzt, ich hatte nur einmal in der Schule Recht in der 11ten Klasse, wenn die mich was darüber fragen, weiß ich gar nichts mehr. Ich lass das lieber morgen. Aber danke trotzdem Katharina!
Zitieren
#8

Ich würde eher sagen, dass Du gerne Kontakt mir Menschen (Bürgern) hast und sie in den verschiedenen Lebenslagen gerne unterstützen möchtest. Das hört sich immer gut an.
Zitieren
#9

Und ich habe noch gelernt: über die Parteien im Rat, Bürgermeister, was zurzeit in der Stadt los ist, in welchen Bereichen man in der Ausbildung eingesetzt ist, wie viele Einwohner die Stadt hat. Was sollte ich mir noch angucken? Danke Wink das Ihr mir hilft!
Zitieren
#10

und ich bin gescheitert, weil ich zu aktiv war in der Gruppenarbeit. Wenn es so weiter geht werde ich nichts mehr finden.
Zitieren
#11

Nicht gleich die Flinte ins Korn werfen...du bist nun um eine Erfahrung reicher...und diese Erfahrung kann dir im nächsten Vorstellungsgespräch schon weiter helfen...

Zitieren
#12

Ich verstehe die Welt nicht mehr. Es ist so schwer eine Ausbildung zu finden, ich werde zwar öfters eingeladen zu Einstellungstest, AC. Oder ich mache was verkehrt, natürlich gibt es immer bessere Personen und ich bin ja auch nicht perfekt. Hm weiß nicht was ich machen soll, wenn ich für dieses Jahr keine Ausbildung finden werde. Und studieren kommt auch nicht mehr in Frage, Mathe und Chemie waren ja Horror Vorlesungen für mich, obwohl ich Mathe liebe, aber komme nicht mit den Beweisfunktionen klar. mb
Zitieren
#13

wie kann man denn "zu aktiv" sein?? Vielleicht lag es am Alter - manche nehmen lieber aus sozialen Gründen frische Schulabgänger.

wenn Du nichts mehr findest: hol doch deinen Schulabschluss nach und setz dich in ein Studium. Man kommt oft leichter in ein Studium als in eine Ausbildung rein.

ich kann Dir sonst einen Fernstudiengang noch nennen, wo Du deinen Wunschberuf und darüber hinaus studieren kannst. Damit kommst Du sogar weiter als mit dieser Ausbildung VFA.
Zitieren
#14

Ich habe Abitur und habe dieses Jahr erst angefangen mit Studium, aber ich möchte nicht mehr studieren und wenn ja weiß ich nicht was. Mathe und Chemie auf jeden Fall nicht mehr. Hm ich würde mit 23 die Ausbildung dann anfangen. Ich glaub aber nicht, dass es an meinem Alter liegt.
Zitieren
#15

Sondern es lag an meinen schwarzen Haaren, sonst waren da nur deutsche ( vielleicht such ich nur eine Ausrede) weiß auch nicht. Aber das mit "zu aktiv" sein kommt mir sehr komisch vor. Ich finde es ist auch sehr schwer eine Ausbildung zu bekommen. Es sind mehr Bewerber dieses Jahr als es Ausbildungsplätze gibt, da die meisten Schulabgänger dieses Jahres eine Ausbildung machen möchten. Für ein kleines Unternehmen in meiner Stadt haben sich das erste mal 118 Bewerber dieses Jahr beworben. Wünsche allen noch Glück die mit mir dieses Jahr eine Ausbildung suchen! Wink
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, um Ihren Beitrag zu veröffentlichen.


NEUES Thema schreiben



 Frage stellen
Flowers