Gefährdung des Kinderwohls ?
#1
S10347,

Ich sage euch ich bin sowas von entäuscht vom Jugendamt!!

Und zwar geht es darum :
Vor etwa einem halben Jahr hat mein Ex mich angezeigt,....aufgepasst wegen^^ Gefährdung des Kindeswohls^^!!! Ich würde meine Sohn jeden Tag verprügeln, dass er grün und blau ist, dass er in seinem Zimmer eingesperrt ist und das er soooooo viel im Haushalt helfen muss.
Zu Punkt 1: Ich habe meinen Sohn nie angerührt !!!
Zu Punkt 2: Mein Sohn konnte gehn wohin er wollte, Zimmerarest gab es nur dann wenn er mal was ausgefressen hatte.
z.B. Als er mir 50 Euro aus den Geldbeutel geklaut hat. Und meinem Mann holländische Gulden geklaut und auf der Bank umtauschen wollte. Als ich dann zufällig auf die Bank kam, kam schon gleich die Angestellte und gab mir die Gulden zurück und sagte mir dass mein Sohn die in euro umtauschen wollte und das aber nicht mehr gehen würde.Soo habe ich dann herausgefunden wer das Geld uns geklaut hat!
Zu Punkt 3: L. ist 14 Jahre alt, da ist es ja nicht zuviel verlangt, dass er z.B den Müll runterbringt und 2x die Woche den Geschirrspüler einräumt, oder ?

Was meint Ihr, ist das eine Gefährdung des Kinderwohls ?

Mein Ex hat unseren Sohn so manipuliert dass er auch diese schlimmen Sachen behauptet hat.! Was weis ich was er dem armen Kerl versprochen hat ,dass er solchen blöldsinn erzählt.
So was meint ihr hat das Jugendamt gemacht?? Hat es das geprüft oder hinterfragt ? NEIN ! Es hat mir nicht geholfen meinen Sohn aus den Fängen des Vaters zu befreien der ihn so übele Unterstellungen ins Ohr flüstert und ihn auch noch dazu bringt mich anzuzeigen!
Ruckzuck war ne Verhandlung, bei der ich wohl gesagt habe das nix davon stimmt. Aber das hat weder das Jugendamt noch das Gericht interessiert. Ich war total machtlos!!Icon_cryIcon_cry

Nun hab ich meinen Sohn schon seid fast einem halben Jahr nicht mehr gesehen.Angeblich hat er ja soviel angst vor mir .Aber ich glaube eher dass es das schlechte gewissen ist das ihn daran hindert mich zu sehn oder mal zu telefonieren. Der Hammer, nicht mal zu Weihnachten oder zu Silverster hat er sich gemeldet. Das fand ich schon sehr traurig.
Er bringt es nichtmal fertig, seinen kleinen Bruder bei mir zu besuchen geschweige denn er hat nichtmal an seinem Geburtstag angerufen!!!

Nun wollen sie mich zu begleitetem Umgang der Kinder zwingen !!!! Aber ich habe echt kein Vertrauen mehr zum Jugendamt, da mir vom Jugendamt echt jedes Wort was ich gesagt habe bei der Verhandlung im Mund umgedreht wurde. Und ich nun als böse dasteh.
L. könnte jederzeit seinen kleinen Bruder bei mir besuchen, wenn er das will . Aber ich werde weitehin darauf bestehn, dass mir kein Jugendamt mehr ins Haus kommt.

Ich möchte doch nur eine normale Familie und dazu brauch ich kein Jugendamt !

Es ist zum heulenIcon_cry
Das alles macht mich total fertig!!Icon_cry

Da die Erziehung von L. schon immer recht schwierig war, und naja die pupertät macht das nicht einfacher, habe ich 2010 beschossen einen Familienhelfer über das Jugendamt einzubeziehen. Weil ich eigentlich dachte , dadurch würden wir uns besser^^ verstehn^^. Einfach zum Wohle der Familie.
Natürlich musste der Familienhelfer regelmässig Berichte an das Jugendamt weiterleiten. Bis letztes Jahr ende September dachte ich eigendlich ,^^Mensch, mit dem Familienhelfer, das war echt ne gute Idee. Alles schien runder zulaufen, L. war sogar ab und an nichtmehr so bockig und zeigte sich sogar einsichtig , wenn ich ihm mal ^^den Kopf waschen ^^musste.

Die Krönung bei dem ganzen ist auch noch ,....vor zwei Jahren habe ich meine Nichte bei mir aufgenommen, da ihre Mutter, meine Schwester leider sehr früh ...gestorben ist .
Ich dachte,mein Gott ,die arme Kleine! Sie war gerade mal 11 Jahre. Was passiert jetzt mit Ihr ?
Tja eigendlich ^^Heim^^!
Was mach ich blöde Kuh ? Ich setz alle Hebel in Bewegung, dass Sie nicht ins Heim muss.Sie durfte dann bei uns mitleben. Ich hab Sie nicht im Stich gelassen.

Ihr fragt euch jetzt bestimmt, wieso ^^Böde Kuh. Ist doch nett .^^

Mit ihr hat mein Ex dasgleiche gemacht wie mit L.. Er hat Sie überzeugt dass es ihr bei Ihm doch viel besser geht. Hat ihr das Blaue vom Himmel versprochen.
Und Sie glaubt das auch noch, und macht jetzt bei der ganzen scharade natürlich feste mit. Weil Sie hab ich ja angeblich auch verprügelt !!!
Sie hat einmal eine backenwatsch bekommen, weil Sie mir 3x mitten ins Gesicht gelogen hat. So das war´s. Und mehr nicht!
Das war nicht toll von mir, aber da ist es einfach mit mir durchgegangen
Aber ich glaube sowas kann man nicht vergleichen mit ^^ verprügeln^^

Aber Ende des Lieds war Big Grinas Gericht hat nichtmal vom Jugendamt die Berichte vom Familienhelfer zur Kenntnis genommen oder bekommen. Darüber könnte man jetzt streiten. Auf jeden Fall wurden die nichtmal eingesehen!

Nun mal die frage an euch: Ist das gerecht?

Schreibt mir eure Meinung dazu. Vielleicht hab ihr ja auch ein paar Tips für mich.

Grüsse So Sad

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema




--



Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Twitter Facebook RSS Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Impressum Software: MyBB / MyBB.de © 2006 - 2017 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version