Antworten

Fragen bzgl. Bürgerbüro im Bewerbungsgespräch
#1

Hallo,

ich habe ein Bewerbungsgespräch bei einer kleinen Gemeinde, die jemanden für das Bürgerbüro sucht.

In der Stellenanzeige steht folgendes:

"Die Gemeinde sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeiter/in für das Bürgerbüro. Die Aufgaben umfassen alle Gebiete im Bereich eines kommunalen Bürgerservices insbesondere das Einwohnermelde- und Passwesen, wobei Berufserfahrung wünschenswert wäre. Anforderungen sind eine Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r, Teamfähigkeit, Flexibilität und eine gewisse Stressresistenz. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Von Vorteil wäre die Bereitschaft, sich in der Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr zu engagieren."

Ich erfülle zwar die Voraussetzungen, aber von einem Bürgerbüro und auch von der Gemeinde habe ich absolut keine Ahnung.

Nicht, dass die mich nur eingeladen haben, weil die mich einladen mussten!? :-/

Welche Fragen könnten gezielt bzgl. eines Bürgerbüros kommen? Und welche Fragen evtl. über die Gemeinde, sofern das überhaupt relevant ist.

Aufgrund meiner Schwerbehinderung bin ich zwar für die Stelle uneingeschränkt geeignet, aber bei der Freiwilligen Feuerwehr dürfte und könnte ich nicht mitmachen. Das dürfte aber doch kein Hinderungsgrund sein, oder!?

Beste Grüße

Zitieren
#2

Das Bürgerbüro ist die Stelle, wo man eben als "Bürger" hingeht. um seine Dinge bei der Gemeinde zu erledigen.
Ausweise beantragen, bei Umzug sich anmelden oder abmelden, Hunde für die Hundesteuer anmelden, seine Heirat organisieren, Kitaplatz beantragen usw.
Du bist als "Bürgerbüro-Mitarbeiter" quasi ein "Gesicht" der Verwaltung, weil Du erster Ansprechpartner für die Einwohner für alle Verwaltungsangelegenheiten bist.
eben alles, wofür die entsprechende Gemeinde so zuständig ist. Das solltest Du vielleicht im Vorfeld schon mal recherchieren. Naja, und wie die Verwaltungsstruktur aussieht und vielleicht Statistik zur Gemeinde (Einwohner, welche Orts- oder Gemeindeteile dazugehören u.ä.).

Viel Erfolg!
Beatrix

Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.

Möglicherweise verwandte Themen…
- Eingruppierung Bürgerbüro!? Eure?
- Warum Bürgerbüro und nicht mehr Einwohnermeldeamt?
- Bürgerbüro deckt Betrug auf



Flowers
   Neues Thema erstellen!