Familienmitglieder im Rat
#1

Hallo, weiß jemand ob in Niedersachsen etwas dagegen spricht, wenn sich zwei Familienmitglieder ersten Grades für den Gemeinderat zur Wahl stellen?
Zitieren
#2

Ohne die niedersächsische Kommunalverfasung zu kennen: Mit Sicherheit spricht nichts dagegen! Eine solches Verbot würde ja massiv in die Wählbarkeit und damit in die Demokratie eingreifen. Bei uns (NRW) sind auch Vater und Sohn Rat.
Zitieren
#3

§ 49 (Wählbarkeit) und § 50 (Unvereinbarkeit) des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetzes (NKomVG) sehen dazu keine Verbote vor.
Zitieren
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, um Ihren Beitrag zu veröffentlichen.


NEUES Thema schreiben



 Frage stellen
Flowers