Fahrtgeld - nur mit Beleg?
#1
Hallo,

mich beschäftigt eine Frage. In meinem Arbeitsvertrag steht, dass ich monatlich 100€ Fahrtgeld bekomme. Nun bekomme ich das Geld jedoch nur, wenn ich einen Beleg einreiche (in meinem Fall monatlich die RMV Fahrkarte). In meinem Vertrag jedoch steht nicht drin, dass ich einen Nachweis erbringen muss. Es ist schon vorgekommen, dass ich das Geld nicht überwiesen bekommen habe, wenn ich vergessen hatte den Beleg ins Büro zu schicken. Stehen mir die 100€ nicht dennoch zu, auch, wenn ich keinen Nachweis erbringe? Schließlich steht davon nichts im Vertrag.
Danke

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren


[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)  Neues Thema




--



Kommunalrecht: Baden-Württemberg (BW) - Bayern (BY) - Berlin (BE) - Brandenburg (BB) - Bremen (HB) - Hamburg (HH) - Hessen (HE) - Mecklenburg-Vorpommern (MV) - Niedersachsen (NI, Nds.) - Nordrhein-Westfalen (NW, NRW) - Rheinland-Pfalz (RP, RLP) - Saarland (SL) - Sachsen (SN, Sa.) - Sachsen-Anhalt (ST) - Schleswig-Holstein (SH) - Thüringen (TH). TVöD: Bund / VKA.

Partner Twitter Facebook RSS Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Impressum Software: MyBB / MyBB.de © 2006 - 2017 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version