Erschwerniszuschlag Dachdecker Lehrling und Geselle
#1
Hallo,
Ich habe mal eine Frage und zwar bin ich im 3 Lehrjahr zum Dachdecker und habe im Januar 26 std. Asbest abgerissen.
Nun steht auf der Abrechnung für 26 std Erschwerniszuschlag ca. 34€.
Bei meinen Gesellen sind es aber über 100€

Eigentlich müsste ich doch bei denn Erschwerniszuschlägen genau so viel bekommen wie mein Geselle da ich der Gefahr ja genau so ausgesetzt bin wie er.

Zitieren
#2
Welcher Tarifvertrag? welches Bundesland?
Der Erschwerniszuschlag kann ggf. vom Entgelt abhängen. Dann bekommen gesellen mehr als Lehrlinge.

Zitieren
Thema abonnieren | Forum abonnieren

  NEUES THEMA

[-]
Schnellantwort:
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte klicken Sie auf das Kontrollkästchen, das Sie unten sehen. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
 Antworten (lang)

Möglicherweise verwandte Themen...
  - Erschwerniszuschlag - Niedersachsen



Thema erstellen Aktuell Stellenanzeigen

--


Netzwerk Kommunen & öffentlicher Dienst für: Deutschland - Baden-Württemberg - Bayern - Berlin - Brandenburg - Bremen - Hamburg - Hessen - Mecklenburg-Vorpommern - Niedersachsen - Nordrhein-Westfalen - Rheinland-Pfalz - Saarland - Sachsen - Sachsen-Anhalt - Schleswig-Holstein - Thüringen

Tarif: TVöD Kommunen (VKA) / Bund, TV-L, TV-V RSS Berufe Links Hilfe Über uns Rechtliche Hinweise Datenschutz Software: MyBB / MyBB.de Impressum Cookie-Einstellungen © 2006 - 2019 KommunalForum.de

Wechsel zur mobilen Version